Justin Bieber ist total zugänglich

Justin Bieber ist total zugänglich
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (21) schüchtert die Menschen mit seinem Ruhm nicht ein.

- Anzeige -

Freundlicher Typ

Der Sänger ('Sorry') ist einer der berühmtesten Menschen im Showbusiness und hat auf der ganzen Welt Fans. Trotzdem wird er oft in Bars angesprochen und glaubt nicht, dass andere Angst vor ihm haben.

"Ich glaube, ich entwaffne die Menschen", sagte er im Interview mit dem englischen Radiosender 'BBC Radio 1'. "Ich schaue ihnen in die Augen und lächele, dann merken sie, dass sie nur mit einem ganz normalen Jungen reden."

Justin hat sein Image in letzter Zeit total verändert. Nach zahlreichen Konflikten mit dem Gesetz hat er sich von seinem Bad-Boy-Image verabschiedet. Seitdem geht ihm selbst viel besser. Besonders versteht er jetzt, dass er sich nicht um die Meinung anderer kümmern sollte.

"Wenn es einem so wichtig ist, dass die Menschen einen lieben, stirbt man irgendwann an dem ganzen Hass", seufzte Justin Bieber. "Ich versuche deswegen, neutral zu bleiben. Ich habe großartige Fans, ich liebe sie und wir haben eine super Beziehung zueinander, aber ich will nicht, dass es mir zu wichtig ist. Sehe ich irgendwas Schlechtes in den Boulevardzeitungen denke ich mir, OK, ist nicht toll, aber ich trinke trotzdem mein Bier weiter."

Cover Media

— ANZEIGE —