Justin Bieber ist ein freier Mann

Justin Bieber ist ein freier Mann
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (21) ist seinem Lieber-Junge-Image wieder einen Schritt näher.

- Anzeige -

Bewährung ist vorbei

Der Sänger ('What Do You Mean?') hat bewegte Jahre hinter sich, in denen er von Skandal zu Skandal und von Ärger mit dem Gesetz zu Ärger mit dem Gesetz stolperte. Seine jüngste Strafe stammt noch aus dem Juli 2014, wo er das Haus seines Nachbarn mit Eiern beworfen haben soll. Nachdem er die Aussage verweigerte, setzte ihn der Richter auf Bewährung und brummte Justin außerdem Sozialarbeit, Kurse zur Aggressionsbewältigung und ein Bußgeld auf.

Im Mai hatte der Musiker seine Anti-Aggressivitäts-Kurse hinter sich gebracht, einige Wochen später dann seine Sozialstunden. Mitte Oktober lobte seine Bewährungshelfer den Star vor Gericht und zeigte sich beeindruckt von dessen Engagement.

Am Montag [2. November] entschied nun ein Gericht, Justins Bewährung offiziell aufzuheben - ein kleine Sieg für den Bad Boy wider Willen.

Laut 'TMZ.com' wurde der Jungspund von offizieller Seite einmal mehr in den höchsten Tönen gelobt.

Ganz vorbei ist der Rechtsstress für Bieber aber noch nicht: Sein Nachbar verklagt ihn derzeit wegen emotionalem Stress, den die Eierattacke bei ihm ausgelöst haben soll.

Der Sänger aber beschäftigt sich so wenig wie möglich mit diesem nervigen Kapitel aus der Vergangenheit und hat sich wieder voll in die Musik gestürzt: Am 13. November wird sein neues Album 'Purpose' erscheinen, seit dem 2. November ist das Video zu Justin Biebers Single 'I'll Show You' online zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —