Justin Bieber in Klinik eingeliefert

Der Sänger hatte einen Allergie-Schock

Justin Bieber ist mit einem Allergie-Schock ins Krankenhaus gebracht worden. Der 16-Jährige hatte während der Dreharbeiten zu 'CSI' plötzlich keine Luft mehr bekommen. Wie sich herausstellte, handelte es sich um einen Asthmaanfall, der sich als allergische Reaktion entpuppte.

- Anzeige -

Ein Sprecher des Sängers gab inzwischen Entwarnung. Laut dem Fernsehsender 'MTV' sagte er: “Ihm geht es gut, er ist schon wieder am Set”. Bieber hat der Anfall offensichtlich mehr mitgenommen, als gedacht. Bei Twitter schreibt er: “Okay, der letzte Tag am Set war wirklich die Hölle. Ich hätte tot sein können.”

— ANZEIGE —