Justin Bieber hat Madonna bezirzt

Justin Bieber
Justin Bieber © Cover Media

Madonna (56) würde ein Jahr Wartezeit in Kauf nehmen, um Justin Bieber (21) zu daten.

- Anzeige -

Im Bieber-Fieber

Die Pop-Ikone ('Living for Love') ist dafür bekannt, dass sie gerne mit jüngeren Männern ausgeht, unter ihren Toyboy-Exfreunden ist zum Beispiel das Model Jesus Luz (28).

Während eines Besuchs bei der Talkshow von Ellen DeGeneres (57) erinnerte die Moderatorin daran, dass Madonna vor Kurzem sagte, dass sie sogar mal einem 22-Jährigen eine Chance gab.

Daraufhin versuchte doch glatt Ellens zweiter Gast, Justin Bieber ('Baby'), Madonnas Meinung zu ändern und fragte frech, ob sie nicht noch auf 21 heruntergehen könne.

"Wir können gerne ein Jahr lang hier sitzen und warten!", lachte Madonna. Ellen zeigte ihr dann ein Oben-ohne-Bild von Justin, auf dem sein eindrucksvolles Six-Pack zu sehen ist: "Das sieht doch nach 22 aus ..." schmunzelte die Musikerin beeindruckt. "Angezogen ist er 21, doch da drunter ist er definitiv 22!"

Justin nahm das Geplänkel weiterhin mit Humor, auch als Madonna ihn wegen seines Outfits hänselte. Die Sängerin meinte nämlich, sein Khaki-Hemd und sein Hut sähen aus wie die Klamotten eines Sheriffs. "Es gibt einen neuen Sheriff in dieser Stadt!" lachte der Sänger unbeschwert.

Es ist gut, dass Madonna nun über ihre Vorliebe für jüngere Männer lachen kann. Vor kurzem beschwerte sie sich, dass einige sie verurteilen, mit wem sie zusammen ist.

"Ich finde, das ist eine Form von Diskriminierung, mit der sich immer noch nicht beschäftigt wird. Und man sollte sich damit beschäftigen. Ich finde, es sollte genauso verboten werden, jemandem anhand seines Alters zu beurteilen, wie rassistische oder homophobe Aussagen [zu machen]", sagte sie im Interview mit 'Access Hollywood'. "Es ist sexistisch, es ist altersfeindlich und es ist schei*e."

Cover Media

— ANZEIGE —