Justin Bieber hat kein Sex zu eigener Musik

Justin Bieber hat kein Sex zu eigener Musik
Justin Bieber auf dem "Wango Tango 2015" in Kalifornien © Richard Shotwell/Invision/AP

Teenie-Schwarm Justin Bieber (21, "As Long As You Love Me") zeigt sich seit seinem Auftritt beim "Wango Tango"-Festival von seiner besten Seite. Auch beim Interview mit Talkshow-Moderator James Corden (36, "The Late Late Show") offenbarte der Sänger sogar erwachsene Seiten, die man nicht oft von ihm zu sehen bekommt. Während einer Autofahrt spricht er sehr offen über sein Liebesleben, seine Unterwäsche und seine Songs.

- Anzeige -

Der Teenie-Star ganz privat

 

 

Boxershorts im Übermaß

 

Während die beiden zu Biebers erstem Riesenhit "Baby" singen und abtanzen, erzählt Bieber, dass er durch die Arbeit für das Unterwäsche-Label Calvin Klein mittlerweile so viel Unterwäsche habe, dass er jede Boxershort nur einmal anziehe und dann wegwerfe. Von der Unterwäsche geht es logischerweise gleich weiter zum Thema Küssen, wobei der durch Youtube bekannt gewordene Star seinen Sinn für Humor beweist, indem er scherzt: "Vor der Hochzeit gibt es keine Küsse. Ich halte nicht mal Händchen."

 

Zukunftstraum: Familie

 

Während sich der britische Moderator als Fan seines ersten Hits "Baby" outet, gesteht Bieber, dass dies der Song mit den meisten "Gefällt mir nicht"-Angaben im Internet sei. Als das Thema Sex zur Sprache kommt, verneint der Schmuse-Sänger ganz entschieden, jemals Sex zu seinen eigenen Songs gehabt zu haben.

Als Corden ihn fragt, wo er sich selbst in zehn Jahren sieht, antwortet der 21-Jährige: "Ich möchte absolut sicher in meinem Auftreten sein und ich will eine Familie haben." Mit dieser Antwort, die weltweit die Herzen der Teenie-Mädchen noch höher schlagen lassen wird, hatte der Moderator wohl nicht gerechnet. Scheint als würde der unvernünftige Bad-Boy sich doch noch zu einem reifen Mann entwickeln...

— ANZEIGE —