Justin Bieber: Die Leute wollen, dass ich versage

Justin Bieber: Die Leute wollen, dass ich versage
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (21) glaubt, dass sich viele Menschen sein Scheitern wünschen.

- Anzeige -

"Das wird nicht passieren"

Der Sänger ('Baby') arbeitet gerade mit Hochdruck an seinem neuen Album, dem ersten seit seinem letzten Werk 'Believe', das 2012 auf den Markt kam. Seitdem machte der Teeniestar hauptsächlich mit seinen Gerichtsproblemen Schlagzeilen. Noch immer ist er wegen seiner Straftaten auf Bewährung. Beim iHeart Media Music Summit im kalifornischen Burbank gab er zu, dass ein "paar harte Jahre" hinter ihm liegen, was seiner Meinung nach vielen Leuten gefallen würde. "Ich glaube, dass die Menschen mich scheitern sehen wollen", erklärte er den Zuhörern laut 'USA Today'. "Ich habe sehr hart daran gearbeitet, damit das nicht passiert. Ich bin immer noch derselbe Junge, den ihr vor einer langen Zeit kennengelernt habt. Ich will, dass ihr diese Reise mit mir gemeinsam macht."

Bei dem Event stellte Justin dann auch seinen neuen Song 'What Do You Mean' vor, ein Dance-Kracher, der einen ersten Eindruck von seinem neuen Album geben soll. Fans werden von der neuen Platte nicht enttäuscht sein, versprach der Popstar. "Meine Musik ist eigentlich richtig super. Ich habe hart daran gearbeitet", verriet er. "Ich habe mir Zeit genommen. Ich habe seit über drei Jahren kein Album veröffentlicht."

Die neue Single 'What Do You Mean' erscheint am 28. August, wann das Album erhältlich sein wird, hat Justin Bieber bisher noch nicht bekannt gegeben.

Cover Media

— ANZEIGE —