Justin Bieber: Candystorm für Todd

Justin Bieber: Candystorm für Todd
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (22) sorgte für einen Social-Media-Hype mit den Fotos seines süßen Fellknäuels Todd.

- Anzeige -

Süßer Familiennachwuchs

Am Wochenende [13./14. August] drohte der Popstar ('Sorry') noch mit einer Privatschaltung seines Instagram-Accounts, nachdem er einige fiese Kommentare über seine neue Freundin Sofia Richie (17) dort lesen musste. Zuvor hatte er durch eine Serie von Fotos die Gerüchte um seine Beziehung zu der Tochter von Sänger Lionel Richie (67, 'Hello') anscheinend bestätigt. Anschließend kam es zu einem kurzen Streit zwischen Bieber und seiner Exfreundin Selena Gomez (24, 'Same Old Love'), die Partei für die Fans ergriff: "Wenn du mit dem Hass nicht umgehen kannst, solltest du aufhören, Fotos von deiner Freundin zu posten - das sollte doch etwas Besonderes zwischen euch beiden sein. Sei nicht sauer auf deine Fans. Sie lieben dich", schrieb die Sängerin. Justin feuerte daraufhin zurück und warf Selena vor, ihn zu benutzen, um "mehr Aufmerksamkeit" zu bekommen.

Am Montag schien der Musiker die Kontroverse nun hinter sich lassen zu wollen und postete gleich mehrere Fotos und Videos des neuen Familiennachwuchses: Ein Foto zeigt den Superstar mit einem Welpen, der sich in seinen Arm gekuschelt hat. "Mein neues Fellknäuel Todd", schrieb Justin darunter.

Nur wenige Stunden nachdem der Superstar das Foto gepostet hatte, hatte es bereits 1,6 Millionen Likes von seinen Fans bekommen - ein regelrechter Candystorm für den niedlichen Hund. Außerdem veröffentlichte Biebs zwei Videos von dem Welpen, eins davon zeigt das Tier beim Gähnen und Justin hört man im Hintergrund sagen: "Bist du überhaupt echt?"

Damit dürften die Fans von Justin Bieber erst einmal von seiner neuen Flamme abgelenkt sein und die fiesen Kommentare stecken lassen.

Cover Media

— ANZEIGE —