Justin Bieber: Autounfall

Justin Bieber
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (20) hat einen Autounfall ohne Schaden überstanden.

- Anzeige -

Er ist nicht verletzt

Das Teenie-Idol ('Baby') befand sich Dienstagabend vor dem Mastro's Steakhouse in Beverly Hills, als es in einen Unfall verwickelt wurde. Der schwarze Cadillac Escalade des Stars wurde von einem schwarzen BMW SUV getroffen, doch der Kanadier konnte das Fahrzeug glücklicherweise ohne Verletzung verlassen. "Justin war nur ein Fahrgast, nicht der Fahrer, und er wurde nicht verletzt", verriet ein Beobachter 'Mail Online' und konnte die Fans beruhigen: "Ihm geht es gut."

Bilder des Unfalls zeigen Justins Auto, das von dem BMW an der rechten Hinterseite getroffen wurde. Laut 'TMZ' versuchte der Sänger zu der Zeit des Vorfalls zu vermeiden, dass Bilder von ihm geschossen werden. Weil ein Promi-Knipser ihm gefolgt sein soll, versteckte er sein Gesicht hinter einem schwarzen Stoff.

Das Auto von Justin fuhr - was der BMW-Fahrer anscheinend falsch einschätzte - mit hoher Geschwindigkeit. Auch die Reaktion des Popstars war blitzschnell, der nach dem Aufprall eilig in ein anderes Fahrzeug kletterte und weggefahren wurde.

Dieser Vorfall reiht sich in eine lange Serie von Verkehrsvorkommnissen ein, die mit dem Mädchenschwarm zu tun haben. Beispielsweise wurde er dieses Jahr in Miami wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen.

Auch sein Liebesleben sorgt für Wirbel: Justin Bieber soll wieder mit seiner Ex-Flamme Selena Gomez (21, 'Slow Down') zusammen sein.

Cover Media

— ANZEIGE —