Justin Bieber: Auf seine Fans ist Verlass

Justin Bieber: Auf seine Fans ist Verlass
Kostenlose Mahlzeit © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Justin Bieber (22) kann offenbar in jeder Situation auf seine Anhänger vertrauen.

Der kanadische Popsänger wollte am Mittwoch [31. August] in einem Subway-Geschäft in West Hollywood für seine Verpflegung bezahlen, als seine Kreditkarte abgelehnt wurde. Zum Glück hatte er einen Fan hinter sich in der Schlange stehen, der laut 'ET Online' bereitwillig ein Sandwich sowie vier Flaschen Milch und Kekse für Justin bezahlte.

Alleine war der Bühnenstar eigentlich nicht: Mit im Schlepptau hatte er seine Freundin Sofia Richie (18) und einige Bodyguards. Hätten die denn nicht zum Geldbeutel greifen können? Egal! Großzügig ist Justin selbst auch, wie er erst vor Kurzem wieder bewies. Zu Gast in der Residuals Tavern in Studio City übernahm er die Rechnung einiger Gäste, die um einen verstorbenen Freund trauerten.

Außerdem gibt der Sänger regelmäßig hohe Geldsummen für den guten Zweck her: Erst vor wenigen Monaten überraschte er die Spain Elementary-Middle School in Detroit, der es an Lehrern, Büchern, Technologie und einer Heizung sowie einem funktionierenden Dach fehlte. Justin Bieber ließ sich nicht lange bieten und spendete der Einrichtung gemeinsam mit TV-Moderatorin Ellen DeGeneres (58) einen Geldbetrag von über einer halben Millionen US-Dollar.

Cover Media

— ANZEIGE —