Justin Bieber: Auf der Jagd

Justin Bieber
Justin Bieber © Cover Media

Justin Bieber (20) beauftragte seine Bodyguards, ihm eine Frau zu suchen, die aussieht wie Selena Gomez (22).

- Anzeige -

Selena-Doppelgängerin gesucht

Der Sänger ('Baby') und die Schauspielerin ('Spring Breakers') führen seit 2010 eine On/Off-Beziehung - momentan sind die beiden nicht zusammen und die Darstellerin ist Gerüchten zufolge mit Hollywood-Hottie Orlando Bloom (37, 'Der Hobbit: Smaugs Einöde') liiert. Daran soll der Popstar ziemlich zu knabbern haben. "Justin ließ sein Sicherheitsteam Selena-Doppelgängerinnen aufgabeln", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin aus.

Angeblich soll sich der Musiker in der Vergangenheit auch mit weiblichen Fans eingelassen haben und es scheint, dass es keinen Mangel an Verehrerinnen gibt. Schließlich versammeln sich ständig Massen von Anhängerinnen vor jedem Hotel, in dem sich der Mädchenschwarm befindet. Doch wird er unter ihnen wirklich einen Ersatz finden? "All diese Frauen hängen in der Eingangshalle von Clubs ab und hoffen, ausgewählt zu werden. Justin ist wegen Selena so verletzt, es scheint ihn jetzt einfach nicht mehr zu kümmern", führte der Insider aus.

Was Justins Kummer noch steigert, ist der angebliche neue Freund der ehemaligen Disney-Prinzessin. Der Kanadier und Orlando Bloom gerieten in der Vergangenheit schon aneinander und auf Ibiza flogen die Fetzen und Fäuste zwischen ihnen. Bei der Auseinandersetzung auf der Insel soll der Teenie-Star einen abfälligen Kommentar über Orlandos Noch-Ehefrau Miranda Kerr (31) gemacht haben. Zwischen Justin und der Victoria's-Secret-Schönheit entstand eine Freundschaft, als sie noch mit Orlando zusammen war. Nach der Prügelei beglückwünschten eine Vielzahl von anderen Stars den Schauspieler zu seiner Tat. Der Kino-Liebling soll dann später "jeder erzählt mir immer wieder, dass ich sein Held bin" getönt haben. Das ließ sich wiederum der junge Sänger nicht gefallen und stichelte gegen den Darsteller auf seinen Social-Media-Accounts. Zunächst lud er ein sexy Foto von Miranda hoch, gefolgt von einem Schnappschuss, auf dem sein Widersacher so aussieht, als würde er weinen. Später wurden die Posts von Justin Bieber allerdings wieder gelöscht.

Cover Media

— ANZEIGE —