Justin Bartha: Eine ruhmreiche Karriere

Die Karriere des Schauspielers Justin Bartha
Der Schauspieler Justin Bartha und seine ehemaligen Freundin Ashley Olsen © Janet Mayer / Splash News

Vom Komparsen zum Hollywoodstar

Justin Bartha stand bereits als Kind und Teenager auf der Theaterbühne seiner Schule, und auch während der Sommermonate im ‘Camp Walden‘ wirkte er begeistert in Theateraufführungen mit.

- Anzeige -

Nach seinem Schauspielstudium an der New York University erhielt er zunächst nur kleinere Engagements, so etwa als Komparse in dem Film ‘Studio 54‘ (1998), als ‘Kip Woffard‘ in dem Kurzfilm ‘Tag‘ (1999) und in der Figur des ‘Brian‘ in ‘Carnival Sun‘ (2003). Im Jahr 2004 erhielt er schließlich die Rolle des ‘Riley Poole‘ in dem Abenteuerfilm ‘Das Vermächtnis der Tempelritter‘, für den er an der Seite von Nicolas Cage und Diane Krueger vor der Kamera stand. Der Film war weltweit ein großer Erfolg in den Kinos und brachte Barthas Karriere endgültig ins Rollen. In der Folge erhielt er zahlreiche weitere Rollenangebote und war unter anderem als ‘Jasper Bernard‘ in ‘Liebe ist Nervensache‘ (2005) und als ‘Ace‘ in ‘Zum Ausziehen verführt‘ (2006) auf den Leinwänden zu sehen.

Darüber hinaus sammelte Bartha erste Erfahrungen als Seriendarsteller und wirkte in insgesamt fünf Episoden der Serie ‘Teachers‘ (2006) mit. Im Jahr 2007 folgte schließlich die Fortsetzung von ‘Das Vermächtnis der Tempelritter‘. In ‘Das Vermächtnis des geheimen Buches‘ verkörperte Justin Bartha erneut den Wissenschaftler Riley Poole, der sich gemeinsam mit seinem Freund Benjamin Gates (gespielt von Nicolas Cage) aufmacht, um das sagenumwobene ‘Buch der Präsidenten‘ ausfindig zu machen. Der Film kletterte auf Platz eins der US-Kinocharts und spielte weltweit mehr als 450 Millionen US-Dollar ein. Es folgten eine Romanversion des Drehbuchs mit dem Titel ‘National Treasure 2: Book of Secrets The Junior Novel‘ und der Jugendroman ‘Changing Tides: A Gates Family Mystery‘. Es gab jedoch auch Kritik: Der Abenteuerfilm wurde zweimal für die ‘Goldene Himbeere‘ nominiert.

Der Karriere von Justin Bartha tat das jedoch keinen Abbruch und er wirkte in den folgenden Jahren in zahlreichen Produktionen mit, von denen die Komödie ‘Hangover‘ aus dem Jahr 2009 zu den erfolgreichsten gehört. Der Film wurde mit einem Golden Globe in der Kategorie ‘Bester Film – Komödie oder Musical‘ sowie mit einem ‘Critics Choice Award‘ ausgezeichnet. Nach seiner Mitwirkung in dem Episodenfilm ‘New York, I Love You‘ gehörte Bartha auch zur Besetzung der Filme ‘Hangover 2‘ (2011) und ‘Hangover 3‘ (2013). Von 2012 bis 2013 stand er zudem für die Sitcom ‘The New Normal‘ vor der Kamera. Parallel zu seiner Tätigkeit als Film- und Serienschauspieler betätigte sich Justin Bartha mehrfach als Executive Producer sowie als Drehbuchautor.

— ANZEIGE —