Jungschauspieler Fynn Henkel († 19) ist auf dem 'Sziget'-Festival tödlich verunglückt

Tragödie um Jungschauspieler: Fynn Henkel stirbt bei Festival
Fynn Henkel wurde durch seine Rolle in 'Tiere bis unters Dach' bekannt © Getty Images, Andreas Rentz

Fynn Henkel wurde gerade einmal 19 Jahre alt

Eine große Karriere lag vor ihm, jetzt wurde Fynn Henkel unter tragischen Umständen viel zu früh aus dem Leben gerissen. Beim 'Sziget'-Festival in Budapest stürzte ein mehrere hundert Kilogramm schwerer Ast auf den Jungschauspieler herab. Wiederbelebungsversuche der schnell eintreffenden Rettungskräfte blieben erfolglos. Noch am Unfallort erlag der 19-Jährige seinen Verletzungen.

- Anzeige -

Der Ast war offenbar infolge eines schweren Unwetters abgebrochen und auf das Zelt gestürzt, wie die ungarische Zeitung 'Blikk' berichtet – darin soll der Schauspieler geschlafen haben. Laut der Veranstalter habe Henkel unerlaubt außerhalb des Geländes gecampt, trotz deutlich sichtbarer Verbotsschilder.

Fynn Henkel lebte zuletzt als Austausch-Student und Unesco-Botschafter in der ungarischen Stadt Pécs – doch auch als Schauspieler hatte sich der 19-Jährige bereits einen Namen gemacht, denn er spielte bereits in einigen größeren Produktionen mit.

Fynn Henkel spielte schon zusammen mit Moritz Bleibtreu

Fynn Henkel spielte schon zusammen mit Moritz Bleibtreu
Fynn Henkel (r.) spielte in 'Die schwarzen Brüder' an der Seite von Moritz Bleibtreu. © picture alliance / dpa, Caroline Seidel

Das Nachwuchstalent war schon in mehreren Produktionen zu sehen. Dem deutschen Publikum wurde er besonders durch seine Rolle in der Serie 'Tiere bis unters Dach' bekannt. Außerdem spielte er eine Rolle in der Romanverfilmung 'Die schwarzen Brüder' an der Seite von Moritz Bleibtreu und Richy Müller. Auch in dem Fernsehfilm '16 über Nacht' wirkte Fynn Henkel mit, dort gemeinsam mit Sophie Schütt.

Die Polizei ermittelt nun die genaue Ursache für den tragischen Unfall des 19-jährigen Jungschauspielers.

— ANZEIGE —