Julio Iglesias: Älterwerden macht ihm nichts

Julio Iglesias
Julio Iglesias © Cover Media

Julio Iglesias (70) ist für sein Leben und seine Karriere dankbar.

- Anzeige -

Bloß keine Krise

Der Sänger ('Wenn ein Schiff vorüberfährt') feierte im vergangenen Jahr seinen 70. Geburtstag, lässt sich vom Älterwerden aber nicht stressen. Zwar scherzte er nun im Interview mit dem britischen 'Hello'-Magazin, dass er damals "eine kleine Krise" durchmachte, trotzdem betonte er, sich davon nicht ins Bockhorn jagen lassen zu wollen. "Ich wollte keine sieben in meiner Altersangabe. Zumindest nicht als erste Ziffer", lachte Iglesias. Weiter erklärte er allerdings: "Nein, ein Künstler, der noch immer lebt und für eine Generation singt, hat nicht das Recht, eine Krise durchzumachen. Meine Familie führt ein privilegiertes Leben, da ist kein Platz für eine Krise. Nichts, was man nicht überstehen kann."

Das Urgestein gilt als einer der erfolgreichsten spanischen Künstler der Welt, doch seine jahrzehntelange Musikkarriere erinnere ihn bloß daran, wie alt er schon ist. "Zahlen - darunter auch mein Alter - sind furchtbar, weil es bedeutet, dass man schon lange dabei ist. Die beste Zahl in meinem Leben ist momentan mein Sohn [Guillermo], der sechs Jahre alt ist. Das ist eine großartige Zahl", schwärmte Julio Iglesias, zu dessen acht Kindern außerdem Popsänger Enrique Iglesias (39, 'Hero') zählt.

Cover Media

— ANZEIGE —