Juliette Binoche: Die kenne ich doch!

Juliette Binoche
Juliette Binoche © Cover Media

Juliette Binoche (50) konnte sich vor ihrer Zusammenarbeit mit Kristen Stewart (24) zumindest schon einmal ein Bild von ihr machen.

- Anzeige -

Aus dem Kinderzimmer

Juliette ('Godzilla') und Kristen ('Snow White and the Huntsman') spielen zusammen in 'Clouds of Sils Maria' und traten zu diesem Anlass vor die Kamera der deutschen Ausgabe des 'Interview'-Magazins. In dem dazugehörigen Gespräch verriet die Französin, dass sie zunächst nicht wusste, mit wem sie es genau zu tun hatte: "Natürlich habe ich dich gegoogelt. Warum? Ich musste wissen, wen ich treffe und mit wem ich spielen soll. Ich schaute mir einige deiner Interviews an und entschied sofort, dass ich dich mag. Ich schaute mir auch 'On The Road - Unterwegs' an und übersprang 'Twilight'. Obwohl ich zugeben muss, dass ich dich zum ersten Mal auf den Wänden meiner Tochter sah. Ich erinnere mich, wie ich in den Raum kam und dachte: 'Was zur Hölle hat das zu bedeuten?'"

'Clouds of Sils Maria' handelt von einer Schauspielerin, die gebeten wird, in der Neuauflage des Theaterstücks, mit dem sie berühmt wurde, aufzutreten. Allerdings wird ihr dieses Mal nicht die Hauptrolle angeboten, sondern der Part einer älteren Frau. Juliette Binoche ist seit über 30 Jahren in Hollywood unterwegs und glaubt, dass Kristen alles hat, was es braucht, um sich in der Filmfabrik durchzusetzen. Dazu gehört auch der richtige Umgang mit den Medien. "Kristen weiß mehr über die Details ein Star zu sein, als ich das tue, weil sie wirklich Teil der Paparazzi-Welt ist", überlegte sie vor Kurzem gegenüber dem 'The Wall Street Journal'. "Es sind die kleinen Dinge - dass dein persönlicher Assistent vor einem großen Event checken muss, ob alles in Ordnung ist, bevor du aus dem Auto aussteigen kannst. Man hat für alle Fälle immer alle Türen verschlossen, oder schaut, ob das Kleid offen steht oder so etwas."

Wie das Drama 'Clouds of Sils Maria' mit Juliette Binoche und Kristen Stewart funktioniert, können deutsche Filmfans am dem 18. Dezember beurteilen.

Cover Media

— ANZEIGE —