Julie Bowen: "Ich will mich wieder unsicher fühlen"

Julie Bowen: "Ich will mich wieder unsicher fühlen"
Julie Bowen © Cover Media

Julie Bowen (45) wünscht sich etwas Abwechslung in ihrer Karriere.

- Anzeige -

'Modern Family' reicht nicht

Seit 2009 bringt die Schauspielerin ('Boston Legal') als überfürsorgliche Dreifach-Mama Claire Dunphy die Fans der Hitserie 'Modern Family' zum Lachen und ein Ende der Show ist bisher nicht abzusehen. In ihrer Rolle fühlt sich Julie zwar pudelwohl, trotzdem würde sie sich gerne auch mal mit anderen Projekten herausfordern.

Im Gespräch mit dem 'People'-Magazin meinte sie: "Ich liebe 'Modern Family', aber Tatsache ist, dass das eine sichere Sache für mich ist. Ich glaube, um ein Gefühl des Stolzes wieder zu erlangen, muss ich mich wieder unsicher fühlen."

Dass ihr der Comedy-Part zufiel, überraschte Julie übrigens, denn während des Castings war sie mit ihren Zwillingssöhnen Gus und John (beide 6) schwanger. Damals dachte sie, ihre runde Babykugel könnte die Macher der Serie abschrecken.

"Ich war mit Zwillingen schwanger und dachte, dass sie mich nicht anheuern würden. Sie holten mich immer und immer wieder ins Zimmer und starrten meinen Riesenbauch an und ich dachte bloß 'Ich kriege diesen Job niemals'. Also ging ich nach Hause und weinte und weinte." Falsch gedacht! Die Rolle war ihr nämlich trotz ihrer Schwangerschaft - oder vielleicht gerade deswegen - sicher.

Mit ihrem Ehemann Scott Phillips zieht Julie Bowen übrigens auch den achtjährigen Oliver groß und obwohl sie sich eine erfolgreiche Schauspielkarriere aufgebaut hat, stellt sie sicher, stets genug Zeit mit ihrem Nachwuchs zu verbringen. Da bleibt natürlich weniger Zeit für's Beauty-Regime, doch Julie stört's nicht.

"Wenn wir in den Park gehen, dann werde ich sowieso schmutzig. Also denke ich nicht wirklich darüber nach, wie ich mich äußerlich zu präsentieren habe", schmunzelte die Seriendarstellerin.

Cover Media

— ANZEIGE —