Julie Andrews bewundert ihre "neue Freundin" Gaga

Lady Gaga und Julie Andrews
Lady Gaga und Julie Andrews © Cover Media

Julie Andrews (79) und Lady Gaga (28) sind durch die Oscars zu Freunden geworden.

- Anzeige -

Berührende Oscar-Performance

Die exzentrische Sängerin ('Marry the Night') begeisterte am Sonntag bei der Preisverleihung mit einem Tribut an 'The Sound of Music', um den 50. Geburtstag des legendären Musicalfilms zu feiern. Ihr Auftritt wurde von Kritikern gefeiert und auch die Schauspielerin, die 1965 die Hauptrolle in dem Film, der den deutschen Titel 'Meine Lieder - meine Träume' trug, spielte, war von Gagas Auftritt begeistert.

"Ich fühlte mich von dem reizenden Tribut der Academy für 'The Sound of Music' sehr geehrt und vor allem Lady Gagas wundervoller Auftritt rührte mich sehr", teilte sie in einem Statement mit, das 'Access Hollywood' veröffentlichte.

Nach Gagas Auftritt erschien Julie auch auf der Bühne und umarmte ihre junge Kollegin. Ein besonderer Moment für den Hollywoodstar, der 1964 für seine Rolle im Klassiker 'Mary Poppins' mit dem Oscar geehrt wurde, denn schließlich ist Julie schon lange Fan von Gaga. "Ich war schon immer ein Fan, aber letzte Nacht haben wir eine Beziehung aufgebaut und jetzt habe ich eine neue Freundin", freute sich Julie Andrews.

Auch Gaga war von dem gemeinsamen Moment auf der Bühne schwer gerührt. "Ich fing an zu weinen. Es war ein schöner Moment", schwärmte sie gegenüber 'E! News'. "Wenn man als Kind performt und Musik liebt, träumt man sein ganzes Leben davon, für so jemanden auftreten zu dürfen. Es war einfach magisch. Ich habe erst am Tag zuvor mit Julie telefoniert und sie sagte mir, dass ich einfach relaxen sollte. Als sie dann am Ende auf die Bühne kam, war der Moment perfekt. Ich kann es gar nicht erklären. Ein Traum wurde wahr. Es war eine Überraschung."

Lady Gaga sang ein Medley des 'Sound of Music'-Soundtracks, darunter die Songs 'Do Re Mi', 'Edelweiß' und 'Climb Ev'ry Mountain'.

Cover Media

— ANZEIGE —