Julianne Moore erinnert sich an Frankfurter Haltestelle

Julianne Moore
Die US-Schauspielerin Julianne Moore lebte in ihrer Jugend eine Zeitlang in Frankfurt am Main. Foto: Kay Nietfeld © DPA

Die US-amerikanische Schauspielerin Julianne Moore (55) kann sich gut an ihre Teenagerzeit in Frankfurt erinnern - besonders an ihre Bushaltestelle.

- Anzeige -

"Bushaltestelle "Marbachweg" - da bin ich immer ausgestiegen. Ich höre die Durchsage noch in meinem Kopf, als wäre es gestern", erinnert sie sich in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit".

Weil ihr Vater für die US-Armee arbeitete, gehörten regelmäßige Umzüge zum Leben der Familie, und sie blieb nie lange an einem Ort. Nach jedem Umzug habe sie sich neu anpassen müssen. "Ich wollte sein wie alle anderen, wurde aber für meine Sommersprossen gehänselt".


dpa
— ANZEIGE —