Julianne Moore: Cannes ist großartig!

Julianne Moore: Cannes ist großartig!
Julianne Moore © Cover Media

Für Julianne Moore (54) ist der rote Teppich in Cannes der schönste von allen Preisverleihungen.

- Anzeige -

Die beste Preisverleihung

In diesem Jahr wurde der Schauspielerin ('Still Alice - Mein Leben ohne Gestern') die Ehre zuteil, die Filmfestspiele in Cannes zu eröffnen. Im vergangenen Jahr war der Filmstar leider verhindert und genoss die diesjährige Zeremonie umso mehr. Obwohl Julianne 2015 bereits zahlreiche Preisverleihungen besuchte, darunter auch die Oscars, bei denen sie die Trophäe als beste Schauspielerin erhielt, liegt ihr das Cannes Film Festival am meisten am Herzen. "Ob du es glaubst oder nicht - der rote Teppich in Cannes ist mein liebster. Er hat einfach etwas Besonders, das so liebenswert ist", schwärmte sie gegenüber 'Vanity Fair'. "Keiner schreit 'Was trägst du?' Keiner sagt einem, dass man sich umdrehen soll. Man läuft einfach über den roten Teppich. Und wenn man einen Film vorstellt, dann ist man einer der letzten auf dem roten Teppich. Man hakt sich bei den anderen unter und geht die Stufen gemeinsam hinauf. Hier herrscht eine wahre Ehrfurcht vor dem Kino und eine große Wertschätzung, das ist ein schönes Gefühl!"

Allerdings gestand der Hollywoodstar, vor dem diesjährigen Event nervös gewesen zu sein, da Julianne die Feier auf Französisch eröffnete. "Es war wirklich eine absolut einmalige Sache. Und das ganze auf Französisch! Ich spreche kein Französisch, deshalb war es eine große Sache für mich", verriet sie.

Da die Leinwandgrazie ihren Preis im vergangenen Jahr für ihre Rolle in 'Maps to the Stars' nicht in Empfang nehmen konnte, brachte ihn ihr der Drehbuchautor nach der Zeremonie mit. "Bruce Wagner, der 'Maps to the Stars' schrieb, nahm den Preis im letzten Jahr in meinem Namen an. Er brachte ihn in seinem Handgepäck mit nach Hause und kam zu mir. Es war wundervoll. Es ist wirklich der schönste Preis", erinnerte sich Julianne Moore.

Cover Media

— ANZEIGE —