Julianne Hough: "Ich habe nur das Nötigste gegessen"

Julianne Hough: "Ich habe nur das Nötigste gegessen"
Julianne Hough ist die beste Freundin von Schauspielerin Nina Dobrev © mjt/AdMedia/ImageCollect

Julianne Hough ziert das aktuelle Cover des "Shape"-Magazins und darauf ist zu sehen, wie gut in Form die Schauspielerin und Profi-Tänzerin ist. Die 28-Jährige wurde mit Filmen wie "Footlose" und "Safe Haven - Wie ein Licht in der Nacht" bekannt. Außerdem tanzte sie viele Staffeln bei "Dancing with the Stars", der US-Version von "Let's Dance". Doch ihre Art und Weise sich fit zu halten, war nicht immer gesund. Mit 19 Jahren hungerte sie sich fast zu Tode. "Ich habe jeden Tag zweieinhalb Stunden trainiert und nur das Nötigste gegessen, um zu überleben. Ich war so unglücklich. Das war nicht gesund", gesteht sie im Interview.

Heute hält sie sich anders fit

So hält sie sich fit

Heute weiß sie es besser und fühlt sich pudelwohl in ihrer Haut. "Ich trainiere drei bis sechsmal die Woche", erzählt die beste Freundin von Schauspielerin Nina Dobrev (27, "Vampire Diaries"). Dabei setzt sie auf Abwechslung. Klassisches Training mit ihrem Trainer, Yoga, Soul Cycle oder kleine Wanderungen wechseln sich ab. Den Sonntag nutze sie zur Entspannung. Außerdem achtet die 28-Jährige darauf, sich gesund zu ernähren. Gemeinsam mit ihrem Verlobten, Eishockey-Profi Brooks Laich, esse sie vorwiegend Gemüse und Eiweiß.


Auf eines will die Schauspielerin aber dennoch nicht verzichten: Pizza! Sie sei nämlich keineswegs perfekt. Hin und wieder gönne sie sich Naschtage. "Man kann einen gesunden Körper haben, indem man regelmäßig Sport treibt und sich relativ gesund ernährt", ist sich Hough sicher.



spot on news

— ANZEIGE —