Julian FM Stoeckel wäre gerne Spielerfrau

Julian FM Stoeckel wäre gerne Spielerfrau
Julian FM Stoeckel © Cover Media

Julian FM Stoeckel (29) hätte nichts dagegen, eine Zweitkarriere als Spielerfrau zu starten.

- Anzeige -

Traumberuf

Fußball an sich ist zwar nicht das größte Hobby des Designers, die Männer auf dem Feld sieht er sich dann aber doch gerne an. Kein Wunder also, dass Julian kein Problem hätte, die bessere Hälfte eines Kickers zu werden.

"Ich mag Fußballer, ich wäre gerne Fußballer-Frau", verriet er lachend im Interview mit 'WENN'. 

Aufmerksam wird er deswegen auch die Spiele der Europameisterschaft, die heute [10. Juni] in Frankreich beginnt, verfolgen. "Schau ich mir an, aber nur bei den Mannschaften, wo schöne Spieler sind, in der Hoffnung, dass man die irgendwo trifft und mit denen einen Tee trinken kann. Cristiano Ronaldo, als er sich da ausgezogen hat ... Es war der schönste Tag", schwärmte er über den portugiesischen Superstar.

Gut möglich, dass Julian FM Stoeckel die Spiele beim Public Viewing guckt, denn Fußball alleine ohne Stimmung mache schließlich "keinen Spaß", befand er. "Alleine würd ich es mir auch nicht anschauen."

Deutschland räumt Fußball-Experte Julian dann übrigens noch gute Chancen ein. "Ich könnte mir vorstellen, dass sie weit kommen", so seine Einschätzung, als Sieger vermutet er aber Gastgeber Frankreich. Ob er damit recht behält? Sein Favorit spielt das heutige Eröffnungsspiel gegen Rumänien, Anstoß ist um 21:00 Uhr. 

Cover Media

— ANZEIGE —