Julia Roberts trauert um ihre Mutter

Julia Roberts
Julia Roberts © Cover Media

Julia Roberts (47) muss den Tod ihrer Mutter verkraften.

- Anzeige -

Betty erlag ihrem Krebsleiden

Betty Lou Motes verstarb laut 'InTouch Weekly' am Donnerstag [19. Februar] im Alter von 80 Jahren im Saint John's Health Center im kalifornischen Santa Monica. Die Mutter der Schauspielerin ('Erin Brockovich') litt an Lungenkrebs.

Die traurige Nachricht erreicht die Familie zu einem besonders schwierigen Zeitpunkt. Erst am 9. Februar jährte sich der Selbstmord von Julias Halbschwester Nancy Motes.

Berichten zufolge war Betty nach dem Tod ihrer Tochter bei Julia eingezogen. Diese lebt mit ihrem Mann Danny Moder (46) und den drei gemeinsamen Kindern in Malibu. Anfang 2014 berichtete 'The National Enquirer', dass Ärzte im November 2013 bei einer Routineuntersuchung den "krebsartigen Tumor" feststellten. Vor dieser Diagnose erlitt Betty einen Herzinfarkt und unterzog sich 2009 einer Angioplastie.

Die Operation, mit der ihr Rückenleiden behandelt wurde, verzögerte nach Informationen der Publikation eine Behandlung gegen den Lungenkrebs, was die Familie damals sehr beunruhigte. "Alle waren verzweifelt, weil Betty früher rauchte und eine Lungenaufblähung hinter sich hatte", berichtete ein Nahestehender damals dem Magazin.

Auch Julias Vater Walter Roberts erlag einem Krebsleiden. Damals war der heutige Hollywood-Star erst zehn Jahre alt.

2012 stand Julia bei einer Krebs-Benefizveranstaltung auf der Bühne und sprach liebevoll über ihren Vater und gab preis, dass sie den Verlust heute, da sie selbst Mutter sei, noch deutlicher spüre. "Ich erinnere mich nicht wirklich an seine Krankheit, aber ich erinnere mich, dass er sehr liebevoll und lebhaft war. Und das ist, wenn man den wirklichen Beschiss fühlt. Er ist nicht hier, um ein Großvater zu sein."

Zum Tod ihrer Mutter hat sich Julia Roberts bisher noch nicht zu Wort gemeldet.

Cover Media

— ANZEIGE —