Julia Roberts: Schwester gestorben

Julia Roberts
Julia Roberts © Cover Media

Julia Roberts (46) verlor am Sonntag ihre Halbschwester Nancy Motes (37) an einer Überdosis.

- Anzeige -

Tod durch Überdosis

Die Angehörigen der Schauspielerin ('Pretty Woman') bestätigten laut 'People' am Montag den Tod in einer Mitteilung: "Mit tiefer Trauer bestätigt die Familie von Nancy Motes, dass sie gestern tot in Los Angeles aufgefunden wurde und wahrscheinlich an einer Überdosis starb. Es gibt noch keinen offiziellen Bericht der Gerichtsmedizin. Die Familie ist geschockt und verzweifelt."

Julia Roberts und Nancy Motes standen sich nicht sehr nahe. Die jüngere Schwester hatte sich in einem Interview mit der britischen Zeitung 'The Daily Mail' im vergangenen August bitter über ihre berühmte Schwester beklagt, die sie nicht bei ihren Plänen, als Darstellerin Fuß zu fassen, unterstützt hatte: "Julie wollte nicht, dass ich diesen Weg einschlage. Ich habe viel Kritik von Julia bekommen, die mich sehr entmutigt habe." Auch habe sich die Oscar-Preisträgerin über das Gewicht ihrer Verwandten lustig gemacht, die sich laut der britischen Zeitung 'Daily Mail' 2013 ihren Magen verkleinern ließ. "Als ich in der High School und sie schon erwachsen war, ließ sie es mich wissen, dass ich übergewichtig war. Sie machte dies ziemlich deutlich und nicht auf die nette Weise."

In dem damaligen Interview sprach sie auch über ihre anstehende Hochzeit mit ihrem Verlobten John Dilbeck, die im Mai stattfinden sollte. Sie war sich nicht sicher, ob sich die Beziehung zu ihrer großen Schwester so verbessert, dass diese zu ihrer Hochzeit kommen würde: "Das ist in Arbeit, es kann nicht über Nacht passieren und ich glaube auch nicht, dass es sich ändert, bloß weil ich dünn werde", gab sich die jüngere Schwester von Julia Roberts damals skeptisch über eine Versöhnung.

© Cover Media

— ANZEIGE —