Julia Roberts: Oh Gott, ich schlage Meryl Streep!

Julia Roberts
Julia Roberts © coverme.com

Julia Roberts (46) mochte es gar nicht, Meryl Streep (64) zu hauen.

- Anzeige -

Handfeste Schlägerei

Die Schauspielerin ('Pretty Woman') spielt bei 'Im August in Osage County' die Tochter der dreifachen Oscar-Preisträgerin ('Die eiserne Lady'). In einer Szene kommt es zu einer Schlägerei zwischen den Damen und Julia Roberts konnte damit nicht gut umgehen: "Ich habe mir solche Sorgen gemacht, ihr wehzutun, aber sie hat das alles weggesteckt. Wir haben diese Szene den ganzen Tag gedreht. Wir hatten beide Schrammen und waren mitgenommen. Ich dachte nur: 'Schaut euch das an. Oh Gott, ich schlage Meryl Streep!'", lachte die dreifache Mutter, die gerade eine vierte Schwangerschaft dementierten musste, im Interview mit 'Hello!'.

Die Filmschönheit hatte guten Grund, sich zu sorgen, Streep zog sich nämlich in der Tat eine Verletzung zu. "Sie hat sich heimlich ihr Handgelenk gekühlt, aber sie verlor kein Wort darüber. Sie fragte, wie es mir gehe. Sie hat sich mehr um andere Sorgen gemacht und war standfester als ich. Ich liebe sie!"

Roberts war ohnehin voller Bewunderung für ihre ältere Kollegin, von der sie viel gelernt habe: "Nun, sie ist einfach die Beste. Sie ist phänomenal und wenn man sie aus der Nähe beobachten kann - man staunt. Ich frage mich wie jeder andere auch, woher das alles stammt. Wie kommt sie auf solche Sachen? Dies aus der Nähe zu sehen und sie in echt zu erleben - zu sehen, wie hart sie arbeitet - es war ein Privileg", schwärmte Julia Roberts über ihr Idol Meryl Streep.

© Cover Media

— ANZEIGE —