Julia Koep covert Adele: So witzig klingt die deutsche Google-Übersetzung von 'Hello'

Julia Koep covert Adeles 'Hello'
Die Neusser Sängerin Julia Koep liefert eine eigenwillige Interpretation von Adeles 'Hello'

'Grüße aus dem Ausland'

Es war DER Hit des Jahres und und feierte als Nummer eins in über 20 Ländern internationale Erfolge: Adeles Lied 'Hello'. Doch was will die Sängerin uns mit dem Song eigentlich sagen?

- Anzeige -

Kein Problem, den Songtext einfach mal in einen Online-Translator eingeben und auf Deutsch übersetzen lassen - das hat sich auch die Neusser Sängerin Julia Koep gedacht und jagte Adeles 'Hello' kurzerhand durch den Google Translator. Das Ergebnis: ein unglaublich witziges Kuddelmuddel aus deutschen Wortbrocken und einigen "Grüßen aus dem Ausland".

"Scheinen nie Zuhause zu sein"

Adeles Hit 'Hello' wird gern gecovert
Adeles Hit 'Hello' wird gern gecovert © Pacific Coast News/WENN.com, PCN

Zwar ist so ein Übersetzungsprogramm ja eigentlich ein nützlicher Helfer, in diesem Fall ging der Schuss jedoch nach hinten los. Julia Koep hat nun ein Musikvideo veröffentlicht, in dem sie den Hit der britischen Sängerin eben genau so singt, wie es ihr der Google Übersetzer vorgibt - und begeistert damit das Netz. Ihr Video hat bereits nach kurzer Zeit mehr als 40.000 Aufrufe.

Kleinen Vorgeschmack? "Um Ihnen tut mir Leid, für alles was ich getan habe aber wenn sie anrufen, scheinen nie Zuhause zu sein." Äh, hello?

— ANZEIGE —