Jürgen Drews hat Konzerte abgesagt: Wie schlecht geht es ihm wirklich?

Jürgen Drews bei einem seiner Auftritte
Mit 71 Jahren ist Schlagerstar Jürgen Drews immer noch sehr fit. © imago/Future Image, imago stock&people

Jetzt spricht der 'König von Mallorca' selbst

In den letzten Wochen musste Jürgen Drews mehrere Konzerte absagen. Er sei krank, sogar von Klinik war die Rede. Fans machten sich zunehmend Sorgen um den ‚König von Mallorca‘. Jetzt spricht der 71-Jährige selbst über seinen Gesundheitszustand.

- Anzeige -

"Mache nicht zu viele Jobs, Drews"

Tochter Joelina (l) und Ehefrau Ramona (r) küssen Jürgen Drews
Ehefrau Ramona (rechts) und Tochter Joelina (links) machen sich Sorgen um Jürgen Drews. © dpa, Jens Kalaene

Es ist nicht zu überhören, wie angeschlagen Jürgen Drews ist, als er einem RTL-Reporter seinen neuen Song vorsingt. Trotzdem ist der Schlagerstar bester Laune - obwohl er in der vergangenen Woche wegen seiner Bronchitis schon wieder ein Konzert ausfallen lassen musste. Für Jürgen Drews eine sehr ungewöhnliche Maßnahme: "Ne, dass kennt man nicht von mir, dass ich was absage. Deswegen ist es wohl auch irgendwie so in die Welt gesetzt worden, ich wär in der Klinik, weil das kennt man nicht von mir. Aber das Resümee der Geschichte ist: Mache nicht zu viele Jobs, Drews."

Noch vor wenigen Wochen tönte Jürgen Drews im Interview: "Ich sag immer, wenn ich nicht von der Bühne kipp, ich bleib auf der Bühne, mir macht das einfach Spaß." Ein Fakt, den auch Tochter Joelina Sorgen machte: "Mit 71 Jahren muss man da schon vorsichtig sein, dass man sowas nicht verschleppt."

Jürgen Drews: Jetzt meldet er sich zu Wort
Jürgen Drews: Jetzt meldet er sich zu Wort Nach Konzertabsagen 00:02:03
00:00 | 00:02:03

Und so richtig gelingt es ihrem Papa auch nicht sich zu erholen. Zu Hause scheint er in einem Teufelskreis festzustecken. "Meine Mama war schon zuvor erkältet und hat meinen Papa dann angesteckt und ja, dadurch, dass er so viel unterwegs ist, geht's ihm dann natürlich nicht so schnell besser, deswegen musste er jetzt ein paar Jobs absagen."

Sogar das Antibiotikum wollte er zuerst nicht nehmen, bis ihn seine Frau Ramona dann doch noch überreden konnte: "Und dann hat die Ärztin meine Frau, die Ramona, angerufen und gesagt: Wenn der das nicht macht, das kann aufs Herz gehen. Weil die Lunge rasselt."

Seine Frau unterstützt ihn aber auch aus vollen Kräften. Wenn Jürgen mal einen Hänger hat: "Dann sagt sie, fahr hin, mach nicht so lange, weil ich weiß, dass es dir gut tut. Und wenn du hustest, dann hustest du halt, ist doch völlig Wurscht. Hat sie Recht"

Die Fans des ‚Ein Bett im Kornfeld‘-Stars können sich also entspannen: Jürgen scheint es nicht allzu schlecht zu gehen und die Bühne wird er auch so schnell noch nicht verlassen.

— ANZEIGE —