Jürgen Drews: "Hätte daneben liegen können"

Jürgen Drews: Glück im Unglück

Nach dem Helikopterabsturz von Ex-'DSDS'-Star Anna-Maria Zimmermann steht Schlagerstar Jürgen Drews unter Schock: Laut seinem Terminkalender hätte auch er in dem Hubschrauber sitzen sollen, der am 24. Oktober aus noch ungeklärter Ursache abgestürzt ist. Eigentlich sollte er mit der 21-jährigen Sängerin auf der Bühne stehen. Doch sein Manager sagte den Auftritt kurzfristig ab, weil Jürgen gerade erst aus Amerika zurückgekommen war.

- Anzeige -

Anna-Maria Zimmermann liegt im künstlichen Koma

Weil Ex-'DSDS'-Star Anna-Maria Zimmermann möglichst glamourös vor der Disco 'Kuhrausch' ankommen wollte, hatte sie den Helikopter auf eigene Kosten gechartert. Doch knapp 100 Meter vor dem Ziel streifte die Maschine laut Augenzeugenberichten mehrer Baumwipfel und stürzte ab. Anna-Maria wurde sofort in ein Krankenhaus nach Bielefeld geflogen. Sie hat bei dem Hubschrauberabsturz innere Verletzungen und etliche Brüche erlitten, muss noch mehrere Male operiert werden. Die Ärzte haben die Schlagersängerin in ein künstliches Koma versetzt. Die Polizei ermittelt derweil gegen den Piloten des Unglückshelikopters. Möglicherweise hätte der Hubschrauber aus dem Verkehr gezogen werden müssen, es soll nicht der erste Unfall dieser Art gewesen sein.

— ANZEIGE —