Jürgen B. Harder wieder aus Gefängnis frei?

Franziska van Almsick mit Jürgen B.Harder
Franziska van Almsicks Lebensgefährte Jürgen B.Harder soll aus dem Gefängnis frei gekommen sein © dpa, Henning Kaiser

Nach einem Haftprüfungstermin

Jürgen B. Harder soll aus der Untersuchungshaft entlassen worden sein. Das hat zumindest ein Mitarbeiter der JVA Frankfurt gegenüber RTL bestätigt. Der Lebensgefährte von Franziska van Almsick war am Montagabend festgenommen worden. Eine Freilassung auf Kaution sei wegen "Verdunkelungsgefahr" nicht möglich gewesen. Nach einem Haftprüfungstermin soll Harder am Donnerstag wieder auf freien Fuß gesetzt worden sein.

- Anzeige -

Harder werden "Bestechlichkeit" und "Bestechung" im geschäftlichen Verkehr, Beihilfe zu gewerbsmäßiger Untreue sowie Beihilfe zum Betrug vorgeworfen. Die angebliche Festnahme soll mit einer Großrazzia vor einer Woche zusammenhängen. Dabei durchsuchten rund 200 Polizeibeamte bundesweit insgesamt 28 Wohnungen und Geschäftsräume. 2,9 Millionen Euro wurden eingefroren.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main wird gegen zehn Personen ermittelt. Der Hauptbeschuldigte, ein 50 Jahre alter ehemaliger leitender Angestellter des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport, soll über einen Treuhändler aus Liechtenstein 630.000 Euro Schmiergeld kassiert haben. Dafür soll er mehreren Logistikunternehmen bevorzugt Erbbaugrundstücke in der Cargo City Süd in unmittelbarer Nähe des Flughafens verschafft haben. Eine Stellungnahme von Harder beziehungsweise dessen Anwälten liegt bislang nicht vor.

Bildquelle:dpa

— ANZEIGE —