Judi Dench: Ein Tattoo mit 80

Judi Dench
Judi Dench © Cover Media

Judi Dench (80) will sich unbedingt ein Tattoo stechen lassen.

- Anzeige -

Wichtiger Meilenstein

Die Oscarpreisträgerin ('Philomena') feierte im Dezember vergangenes Jahr ihren 80. Geburtstag und um den Meilenstein wortwörtlich zu markieren, überlegt sich die Britin gerade, sich etwas unter die Haut stechen zu lassen!

"Ich bin versucht, mir ein Tattoo zuzulegen, um meinen Geburtstag zu markieren", erklärte sie gegenüber 'Good Housekeeping'. "Meine Tochter Finty ist sehr scharf darauf, dass ich eins habe. Da gibt es ein indisches Symbol, das ich mag und das angeblich das Leben und die Liebe repräsentiert."

Es ist keine Überraschung, dass sich Judi für ein indisches Tattoo entscheiden würde, schließlich verbrachte sie viel Zeit in dem Land, als sie dort zum Beispiel die Komödie 'Best Exotic Marigold Hotel' sowie vor Kurzem auch die Fortsetzung des Films drehte. Bevor sie sich das Symbol allerdings stechen lässt, braucht sie erst eine zweite Meinung, damit sie später auch ja keinen Murks auf ihrem Körper tragen muss.

"Ein Kameramann, der bei 'Best Exotic Marigold Hotel 2' gearbeitet hat, sagte mir, was es bedeutet, aber ich bin ein bisschen nervös, dass ich hereingelegt wurde… es könnte unglaublich unhöflich sein", lachte sie.

Es wäre das erste Tattoo für die Leinwand-Ikone, vorherigen Berichten zum Trotze, dass sie bereits eins auf ihrem Hintern hat. Es ist Hollywood-Volkstum, dass die Schauspielerin dem Filmproduzenten Harvey Weinstein (62, 'My Week with Marilyn') eine Ehre erwies, nachdem er sie als Königin Victoria in dem Drama 'Ihre Majestät: Mrs. Brown' castete. Doch sie gab zu, dass es kein permanentes Zeichen gewesen wäre. "Er denkt immer noch, dass es tätowiert wurde. Meine Make-up-Lady malte es auf", enthüllte die Darstellerin. "Er glaubte mir nicht, also zeigte ich es ihm."

Trotz ihres rüstigen Alters tut die Hollywood-Legende alles, um mit der jüngeren Generation mitzuhalten. Während eines Interviews enthüllte sie, dass sie ihre Familienmitglieder deshalb oft nach neumodischen Begriffen fragt, die sie nicht versteht. "Mein Enkelsohn schickte mir eine SMS, in der 'see u l8r' stand. Ich musste ihm zurückschreiben, um zu fragen, was es bedeutete. Ein anderes Wort ist 'YOLO', was bedeutet 'Du lebst nur einmal'. Ich liebe es, dass ich das weiß", freute sich Judi Dench.

Cover Media

— ANZEIGE —