Jude Law sorgt sich um seinen Model-Sohn

Jude Law sorgt sich um seinen Model-Sohn
Jude Law © Cover Media

Jude Law (43) fürchtet, dass das Modeln seinem Sohn Rafferty (19) nicht guttun könnte.

- Anzeige -

Vaterprobleme

Der Sohn des Hollywoodstars ('Black Sea') hat sich in den vergangenen Monaten einen Namen in der Fashionwelt gemacht. Sein Vater ist zwar stolz auf seine Errungenschaften, dennoch sind sie auch ein Grund zur Sorge für ihn. Jude fürchtet, dass ihm der Ruhm zu Kopf steigen könnte: "Ich mache mir darüber fürchterliche Sorgen, weil die Öffentlichkeit alle möglichen Probleme mit sich bringen kann", erklärte er dem US-Magazin 'Harper's Bazaar'. "Aber er beschreitet seinen eigenen Weg. Ich denke, dass das Modeln ein Zeitvertreib für ihn ist und etwas, das ihm etwas Taschengeld bringt. Meistens ist er Musiker. Er studiert Musik im College und das nimmt er auch sehr ernst. Darauf wird er sich sicher in Zukunft konzentrieren."

Jude selbst hat sich auch schon als Musiker versucht und 1999 für seine Rolle in 'Der talentierte Mr. Ripley' Saxophon spielen gelernt. Allerdings hörte er nach den Dreharbeiten schnell wieder damit auf. "Es ist witzig, weil das etwas ist, was ich schon immer besser machen wollte, aber nie die Zeit dafür habe. Das einzige Mal war in einem Film, dass ich wirklich geübt habe. Jemand muss mir eine Rolle geben, in der ich Klavier spiele, damit ich es lernen kann. Das wäre toll!", lachte er.

Sein Sohn hingegen spielt gleich drei oder vier Instrumente und scheint ein wahres Talent für Musik zu haben. "Er ist sehr talentiert, während ich dazu tendiere, die Instrumente anzustarren und mich zu fragen, wie ich das jemals spielen soll. Dann lasse ich es", gestand er.

Rafferty ist nicht das einzige Kind von Jude Law: Der Filmstar hat außerdem Tochter Iris und Sohn Rudy aus seiner Ehe mit Sadie Frost (50, 'Uprising - Der Aufstand') sowie die Töchter Sophia und Ada aus zwei früheren Beziehungen.

Cover Media

— ANZEIGE —