Juan Carlos soll zwei uneheliche Kinder haben

Juan Carlos soll zwei uneheliche Kinder haben
Der spanische König Juan Carlos soll zwei uneheliche Kinder haben © dpa, Felipe Trueba

Droht dem spanischen Königshaus ein neuer Skandal?

Fremdgehgerüchte gibt es schon länger, doch jetzt behaupten ein Mann und eine Frau: Wir sind die unehelichen Kinder des spanischen Königs Juan Carlos! Nach einem Bericht der 'Bild'-Zeitung behauptet eine 46-jährige Belgierin namens Ingrid Sartiau, ihre Mutter habe sie im Jahr 1966 mit Juan Carlos gezeugt. Zu dieser Zeit war der König bereits vier Jahre mit Königin Sofia verheiratet.

Bei Recherchen zu ihrem Vater stieß die Frau angeblich auf ein weiteres unehlichen Kind des Königs, auf den 56-jährigen Spanier Albert Sola Jilmenez. Ein DNA-Test der beiden belegt, daß sie mit 91-prozentiger Wahrscheinlichkeit Geschwister sind. Das Test-Ergebnis soll dem Königshof vorliegen, behaupten spanischen Medien. Geäußert hat sich jedoch noch niemand zu den Vorwürfen.

Juan Carlos soll während seiner Ehe mit Sofia zwei uneheliche Kinder gezeugt haben
Der spanische König Juan Carlos soll während seiner Ehe mit Sofia zwei uneheliche Kinder gezeugt haben © Michael Murdock / Splash News

Nur ein DNA-Test seitens des Königs könnte Gewissheit schaffen. Dazu kann Juan Carlos laut spanischem Gesetz angeblich nicht gezwungen werden. Möglich wäre also nur eine freiwillige DNA-Probe.

Nach den Negativ-Schlagzeilen wegen einer umstrittenen Elefantenjagd des Monarchen und den Gerüchten über eine angebliche Affäre steht Juan Carlos jetzt bereits zum dritten mal im Visier der Boulevardpresse.

Bildquelle: dpa, splashnews

— ANZEIGE —