Joss Stone: "Ich habe Angst, wenn es dunkel ist"

Joss Stone: "Ich habe Angst, wenn es dunkel ist"
Wurde beinahe Opfer einer Entführung © ddp images

Jeder Mensch schlägt sich mit gewissen Ängsten herum, bei der britischen Soul-Sängerin Joss Stone (28, "The High Road") sind diese allerdings begründet. Sie hat immer noch panische Angst im Dunkeln, sagte sie nun der britischen Zeitung "Mirror": "Nachts bin ich eine sehr nervöse Person. Ich habe Angst, wenn es dunkel ist." Sie hasse Horror-Filme und könne mit solchen Dingen im Fernsehen überhaupt nicht umgehen. "Ich kann einfach nicht. Ich bin zu emotional", so Stone. Sie würde danach eine Woche lang weinen und davon träumen.

- Anzeige -

Nach vereitelter Entführung

Obwohl Stone berichtet, dass ihre Ängstlichkeit durchaus angeboren sei, hat dies natürlich ein weiteren, sehr realen Grund: Vor vier Jahren vereitelte die Polizei in letzter Minute eine geplante Entführung und Ermordung der Sängerin und verhaftete zwei Verdächtige, die heute immer noch im Gefängnis sitzen. Diese Vorkommnisse hat Stone bis heute nicht komplett verdaut. Bevor sie ein Haus oder ein Zimmer betrete, schicke sie immer ihre Rottweiler-Dame Missy vor.



spot on news

— ANZEIGE —