Joseph Gordon-Levitt beschützt seinen Sohn

Joseph Gordon-Levitt beschützt seinen Sohn
Joseph Gordon-Levitt © Cover Media

Den Sohn von Joseph Gordon-Levitt (34) werden wir so bald nicht auf Facebook, Twitter oder Instagram zu Gesicht bekommen.

- Anzeige -

Kein Rampenlicht für das Baby

Im August wurden der erfolgreiche Schauspieler ('Looper') und seine Frau Tasha McCauley Eltern eines kleinen Sohnes, Fans sollten allerdings nicht damit rechnen, dass die Eltern bald stolze Babyfotos im Internet posten. Denn Joseph hält nicht nur seine Liebste weitestgehend aus der Öffentlichkeit raus, sondern hat das auch mit seinem Jungen vor. Zumindest, bis dieser eigene Entscheidungen treffen kann.

"Mein Sohn ist doch noch ein Baby", sagte der Star zu Gast bei 'Live with Kelly and Michael'. "Er hat die Entscheidung, in der Öffentlichkeit zu stehen, nicht getroffen. Ich würde mir wünschen, dass er sie später selbst trifft, wenn er über solche Dinge nachdenken kann. Bis dahin bleibe ich ein behütender Vater, der die Privatsphäre [seines Kindes] schützen will."

Damit bleibt sich der Star nur treu, schon von seiner Verlobung, der späteren Hochzeit im Dezember 2014 und der Schwangerschaft erfuhr die Öffentlichkeit erst spät. Bis jetzt kennt auch niemand den Namen seines Sohnes oder andere Details wie Größe und Gewicht zum Zeitpunkt der Geburt.

Seine Verschwiegenheit soll allerdings nicht missverstanden werden: Joseph Gordon-Levitt genießt seinen Promistatus. Er möchte ihn lediglich nicht den Menschen um sich herum aufzwingen.

"In der Öffentlichkeit zu stehen, ist großartig", betonte er. "Es erlaubt mir, das zu tun, was ich liebe - also, in Filmen zu schauspielern. Ich habe diese Entscheidung getroffen und jetzt kennen die Leute meinen Namen und mein Gesicht."

Cover Media

— ANZEIGE —