Joseph Fiennes - Der talentierte Schauspieler

Joseph Fiennes der smarte Schauspieler
Der smarte Schauspieler © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/Juri Reetz

Wie er in die Fußstapfen seines Bruders trat

Joseph Fiennes machte nach seiner Ausbildung an einer Kunstschule bei dem ‘Young Vic Youth Theatre’ mit und wechselte danach zur ‘Guildhall School of Music and Drama’, die er drei Jahre lang besuchte. Er hatte seinen ersten Bühnenauftritt als professioneller Schauspieler im West End von London, bei einer Theateraufführung von ‘Die Frau in Schwarz’. Weitere Theaterrollen folgten, bei denen Fiennes unter anderem in dem Stück ‘A Month in the Country’ neben der britischen Schauspielerin Helen Mirren spielte. Außerdem arbeitete er zwei Spielsaisons bei der international renommierten ‘Royal Shakespeare Company’.

- Anzeige -

Sein erster Filmauftritt im Fernsehen fand 1995 statt, in ‘The Vacillations of Poppy Carew’. Seine erste Kinorolle hatte er 1996 in dem Film ‘Gefühl und Verführung – Stealing Beauty’. Der Durchbruch gelang Joseph Fiennes mit der Titelrolle in ‘Shakespeare in Love’ von 1998, an der Seite von Gwyneth Paltrow. Die Mischung aus Kostümfilm und romantischer Komödie zog ein großes Publikum an. Der Film wurde mit sieben Oscars prämiert, unter anderem als Bester Spielfilm und für die Beste Regie. Im Anschluss an die erfolgreiche Produktion wurde Fiennes für weitere Historienfilme engagiert: Ebenfalls im Jahre 1998 wurde der Film ‘Elizabeth’ veröffentlicht, später kamen ‘Luther’ und ‘Der rote Baron’ hinzu. Zudem zeigte Fiennes in ‘Der Kaufmann von Venedig’ erneut sein Faible für William Shakespeare.

Doch auch bei Action und Science Fiction zeigte der Schauspieler sein Talent, unter anderem als Hauptdarsteller in ‘Duell – Enemy at the Gates’ und in der Serie ‘FlashForward’. Im Jahr 2008 wurde Joseph Fiennes mit dem ‘Cinema for Peace Award’ ausgezeichnet, für seine Mitwirkung bei dem Kurzfilm des Jahres: ‘The Spirit’. Der vielseitige Schauspieler spielte im Jahr 2011 bei der Fernsehserie ‘Camelot’ mit, eine halb historische, halb moderne Produktion über die Artus-Sage. Diese wurde jedoch nach einer Staffel wieder abgesetzt. Bei der US-Serie ‘American Horror Story’ wirkte Joseph Fiennes von 2012 bis 2013 mit.

Komödien, Geschichtliches, Fantasy, Thriller wie ‘Killing me Softly’ und Dramen wie ‘Goodbye Bafana’ – Fiennes legt sich nicht auf eine Sparte fest, sondern beweist sein Können in ganz unterschiedlichen Rollen und Filmen. Wie aus seiner Filmografie hervorgeht, bevorzugt er Charaktere, die schreiben – sei es als Dichter, Komponist oder Schriftsteller von Prosa.

— ANZEIGE —