Josefine Preuß: Jungs, nur einen Hauch Aftershave

Josefine Preuß
Josefine Preuß © Cover Media

Josefine Preuß (28) findet, Männer sollten "in allererster Linie natürlich sauber und gepflegt" duften und es bloß nicht übertreiben.

- Anzeige -

Nicht übertreiben!

Die erfolgreiche Schauspielerin ('Das Adlon') traf sich zum Beauty-Talk mit dem 'in'-Magazin und verriet, dass Parfüms für sie etwas Essentielles seien: "Mir passiert es öfter, dass ich einen Raum betrete, mich noch keiner gesehen hat, aber anhand des Parfüms heißt es dann 'Josefine ist hier!'"

Obwohl sie selbst offensichtlich eine Duftwolke umgibt, gab die Schöne Männern den Ratschlag, mit Parfüms eher sparsam umzugehen. Auf die Frage wie ein Mann für sie riechen sollte, antwortete Josefine: "In allererster Linie natürlich sauber und gepflegt, Aftershave und Parfüm - wenn überhaupt - bitte nur einen Hauch."

Ein dezenter Duft wäre also Punkt eins, den ein Kerl beachten sollte, der Josefine Preuß beeindrucken will. Im Interview mit 'bunte.de' verriet die Schöne, was sie beim ersten Date noch so im Auge behalte: "Wichtig ist, beim ersten Kennenlernen keine Schei*e zu erzählen. Man sollte nicht großkotzig sein und sollte sich nicht wichtig nehmen und alles ausschmücken. Gerade, wenn es zu weiteren Treffen kommt, kriegt man ja mit, was stimmt und was nicht. Man sollte einfach nur natürlich sein."

Ob die Künstlerin selbst noch auf erste Dates gehen muss? Angeblich ist sie mit ihrem Schauspiel-Kollegen Vladimir Burlakov liiert, der gegenüber 'Promiflash' jüngst schwärmte: "Bei uns lief immer alles gut und wird auch alles immer gut laufen."

Josefine Preuß überraschte allerdings, als sie Vladimir nicht als ihren Lover sondern als ihren besten Freund bezeichnete. Gegenüber 'abendzeitung-muenchen.de' sagte sie: "Vladimir Burlakov? Der ist sogar mein bester Freund. Wenn ich jetzt nicht hier beim Interview wäre, würden Vladi und ich gerade zu Hause bei mir auf der Couch sitzen und unseren zweiten Latte Macchiato trinken. Wir sehen uns eigentlich täglich. [Regisseur] Oliver Berben hat uns beide erstmals zusammen vor die Kamera gebracht und was soll ich sagen: Es war toll, wir haben uns auf der professionellen Ebene neu kennengelernt."

Cover Media

— ANZEIGE —