Jopie Heesters in "kritischem Zustand"

Johannes Heesters ist wieder in die Klinik gebracht worden.
Rund zwei Wochen nach seinem 108. Geburtstag ist Johannes Heesters wieder in die Klinik gebracht worden. © dpa, Kay Nietfeld

Große Sorge um den 108-Jährigen

Knapp zwei Wochen nach seinem 108. Geburtstag am 5. Dezember war der Entertainer 'Jopie' Heesters erneut ins Krankenhaus gebracht worden. Seither hat sich sein Gesundheitszustand weiter verschlechtert, heißt es in einer Mitteilung der Klinik.

- Anzeige -

"Er befindet sich in einem kritischen Zustand", erklärte der Geschäftsführer des Klinikums Starnberg. "Seine Familie ist bei ihm", fügte er hinzu. Seit seiner Einlieferung liegt Heesters auf der Intensivstation, hatte die Klinik zuvor bestätigt.

Am Wochenende war ein Notarzt in Johannes Heesters' Haus in Starnberg gerufen worden. Sanitäter und ein Notarzt liefen laut 'Bild' mit Notfallkoffern und Defibrillator hinein. Kurz danach wurde 'Jopie' auf einer Trage abtransportiert.

Sein Sprecher hatte sich zunächst nicht dazu geäußert, wie es Heesters geht. Offenbar war bereits einige Tage zuvor seine engste Familie an seinen Wohnort zusammengekommen.

Noch kurz vor seinem 108. Geburtstag bangten Familie und Freunde um die Gesundheit des Sängers und Schauspielers. Damals musste er nach einem Schwächeanfall ins Krankenhaus, konnte aber pünktlich zu seinem Ehrentag wieder nach Hause. Seither hat sich der Zustand des Entertainers nach Klinikangaben stark verschlechtert.

Bildmaterial: dpa

— ANZEIGE —