Jonathan Rhys Meyers entschuldigt sich

Jonathan Rhys Meyers entschuldigt sich
Jonathan Rhys Meyers © Cover Media

Jonathan Rhys Meyers (37) hat sich für seinen Alkoholrückfall entschuldigt.

- Anzeige -

Nach Alkoholrückfall

Der Schauspieler ('Match Point') wurde kürzlich in London fotografiert, als er mit einer Flasche Wodka, ungepflegt und offensichtlich betrunken durch die Straßen torkelte. Der Hollywoodstar hat bereits mehrere Aufenthalte in einer Entzugsklinik hinter sich, Fans weltweit zeigen sich nun besorgt über seinen Zustand. Jetzt äußerte sich Jonathan zu den Bildern und nutzte dafür das Instragram-Profil seiner Verlobten Mara Lane. Zu einem Bild, auf dem Mara lächelt, kommentierte er: "Mara und ich sind dankbar für eure Unterstützung und Güte in dieser Zeit. Ich entschuldige mich für meinen kleinen Rückfall und hoffe, dass die Menschen nicht zu schlecht von mir denken."

Außerdem dementierte er Gerüchte, dass sein Verhalten damit zu tun hatte, dass er nicht zum Cannes Film Festival gekommen war, um seinen neuen Film 'Damascus Cover' zu promoten. "Ich habe sofort wieder mit dem Trinken aufgehört", versicherte er, außerdem sei ein Besuch in Cannes gar nicht geplant gewesen. Trotzdem entschuldigte er sich erneut bei "Fans und Kollegen". Zu seiner "ungepflegten Erscheinung" erklärte er außerdem: "Ich war bei einem Freund und auf dem Weg nach Hause und habe mich nicht umgezogen. Ich habe das Gefühl, dass ich einen Fehler gemacht habe und es ist mir auch ziemlich peinlich. Aber das war nur ein kurzzeitiges Phänomen während meiner Genesung, ich lebe sonst ein gesundes Leben."

Ein Freund von Jonathan Rhys Meyers behauptete allerdings gerade erst im Magazin 'InTouch': "Er steckt schon seit Jahren in Schwierigkeiten, er betrinkt sich ständig bis zur Besinnungslosigkeit. Er trinkt bis er sturzbesoffen und eine Alkoholleiche ist. Er ist ein grosses Talent mit einer schrecklichen Sucht. Es ist eine echte Tragödie."

Cover Media

— ANZEIGE —