Jonah Hill: Was für eine Veränderung

Jonah Hill
Jonah Hill © Cover Media

Jonah Hill (30) findet, dass er in seinem neuen Film '22 Jump Street' viel älter als beim Vorgänger '21 Jump Street' aussieht. 

- Anzeige -

Viel älter

Der Leinwandstar ('The Wolf of Wall Street') stand für das Sequel der Komödie wieder mit seinem Kollegen Channing Tatum (33, 'Magic Mike') vor der Kamera. Darin verkörpern sie erneut die Undercover-Polizisten Schmidt und Jenko, die, nachdem sie einen Drogenring in einer High School hochnahmen, sich in der Uni wiederfinden. Obwohl es gar nicht so lange her ist, seitdem sie das Original abgeschlossen hatten, konnte Hill nicht umhin, einen Unterschied zwischen seinem und Tatums Erscheinungsbild festzustellen. "Es ist schei*** zu sehen, weil ich den ersten Film die Nacht davor sah und dann waren wir am selben Set, das wir für den ersten Film benutzten, der zweite Film mit demselben Set und den gleichen Schauspielern und ich sah mir das erste Take an und sagte 'Chan, wir sehen viel älter aus, als beim ersten Film.' Also mussten sie das in den Film mit einbauen", lächelte er gegenüber 'slashfilm.com'. 

Channing Tatum, der bei dem Interview ebenfalls anwesend war, musste seinem Kollegen zustimmen und erinnerte sich an eine damalige Szene. "Das war tatsächlich das Erste, was er zu mir gesagt hat, nachdem wir das erste Take machten. Wir gingen zurück und schauten uns das Take an und er sagte: 'Gott, verdammt, wir sind in drei Jahren echt alt geworden'", grübelte der Darsteller. Um als überzeugender Uni-Student rüberzukommen, verkörpert seine Figur Jenko einen Footballspieler - viel vorbereitet habe er sich dafür aber nicht. "Eigentümlicherweise nein. Ich hatte mir beide Füße verletzt und deshalb nicht wirklich viel gemacht", erklärte er. "Es wird nicht wie bei 'The Challenge' [Sportfilm aus dem Jahr 1993] oder so sein. Es wird keine großen Spiele oder so etwas geben, aber wir haben genug, als dass man es uns glaubt." Doch zum Glück brachte der Star von bisherigen Erfahrungen Sport-Qualifikationen mit. "Ja [ich spielte zuvor schon], ich spielte ungefähr zehn Jahre lang. Ich spielte ein Jahr in der Uni und insgesamt zehn Jahre. Für das, was wir getan haben, brauchte ich mir nicht wirklich besonders viel Mühe geben", so der Kollege von Jonah Hill. 

Cover Media

— ANZEIGE —