Jonah Hill: Date mit Brooke

Jonah Hill
Jonah Hill © Cover Media

Jonah Hill (31) feierte seinen Ehrentag in trauter Zweisamkeit nach.

- Anzeige -

Zum Geburtstag

Der Leinwandstar ('Superbad') wurde am 20. Dezember 31 Jahre alt und er feierte nur wenige Tage später mit vielen Promifreunden - darunter Leonardo DiCaprio (40, 'Inception'), Bradley Cooper (39, 'Silver Linings') und Tobey Maguire (39, 'Der große Gatsby') - eine wilde Party.

Am Samstag [27. Dezember] nahm er sich nun die Zeit, mit seiner Freundin Brooke Glazer anzustoßen. Die beiden gingen ins Restaurant Tavern on the Green, das mitten im Central Park liegt, und Jonah soll dabei wie ein Hipster ausgesehen haben - eine clevere Verkleidung!

"Niemand erkannte ihn", plauderte ein Insider gegenüber 'Page Six' aus. "Aber dann ging er zur Bar und fing an, mit einer Polaroid-Kamera Bilder des Trompeters Chris Norton zu machen. Da erkannten die Leute ihn und fingen an, Bilder zu machen und rüber zu gehen, um während des Songs 'Purple Rain' in seiner Nähe zu stehen."

Der Oscar-nominierte Star ist seit diesem Jahr mit der Ernährungsberaterin Brooke zusammen, die beiden wurden zum ersten Mal im April gemeinsam gesichtet.

Obwohl die Verliebten bei ihrem Geburtstags-Date die Finger voneinander gelassen haben sollen, ist die Beziehung der beiden angeblich total feurig. Im Mai sagte ein angeblicher Augenzeuge gegenüber dem 'Us Weekly'-Magazin, dass Jonah und Brooke im La Cienega Park in Los Angeles "über eine Stunde miteinander rummachten".

In den jüngsten Monaten jedoch hielt der Darsteller sich und seine Beziehung größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus.

Wahrscheinlich, weil er im Sommer die Gemüter erregte, als er sich homophob gegenüber eines 'TMZ'-Paparazzo äußerte, den er als "Schwu**tel" titulierte. "Lutsch meinen Schwa*z, du Schwu**tel", soll der erzürnte Schauspieler gegenüber dem Fotografen gemurmelt haben. Seitdem hatte er sich allerdings schon mehrere Male öffentlich entschuldigt.

In einem Interview, das vor dem Vorfall publik gemacht wurde, deutete der Hollywood-Scherzkeks schon an, dass er es schwierig findet, eine öffentliche Person zu sein: "Wenn ich mal einen schlechten Tag habe, dann spiegelt das mich nicht als Person wider, wisst ihr?", so Jonah Hill gegenüber der britischen Zeitung 'The Guardian'. "Es geht darum zu lernen, welche Teile seines Lebens man den Leuten zeigen will."

Cover Media

— ANZEIGE —