Jonah Hill beschimpft Paparazzo

Jonah Hill
Jonah Hill © Cover Media

Jonah Hill (30) ließ sich offenbar zu einer homophoben Bemerkung hinreißen.

- Anzeige -

Homophobe Äußerung

Ein Paparazzo der Webseite 'TMZ' traf unlängst in Los Angeles auf den Schauspieler ('Superbad'), schien diesem allerdings mächtig auf die Nerven zu gehen. Das Video, das der Fotograf von dem Vorfall festhielt, zeigt einen sichtlich übellaunigen Hill, der gemeinsam mit einigen Freunden vor seinem Verfolger flüchtet, bevor er diesen beleidigt. "Lutsch meinen Schwanz, du Schwu**tel", schien der Star zu murmeln, nachdem der Promi-Knipser ihn immer wieder mit Kommentaren - zum Beispiel über sein Aussehen - behelligte. Unter anderem sagte der 'TMZ'-Fotograf: "Ich mag deine Shorts, Mann. Die sind ziemlich sexy." Beeindruckt war Hill aber alles andere, was den neugierigen Reporter schließlich veranlasste, dem Darsteller einen "guten Tag" zu wünschen und ihn seines Weges ziehen zu lassen.

Den Vorwurf der Homophobie wird der Comedystar sicherlich nicht gerne hören, betonte er in der Vergangenheit doch, zahlreiche homosexuelle Bekanntschaften zu haben und hinter diesen zu stehen. "Ich habe haufenweise schwule Freunde und Familienmitglieder", versicherte er vor einiger Zeit im Interview mit 'E! Online'. Zum Thema Homo-Rechte ereiferte er sich außerdem: "Es ist als würde man fragen, warum man glaubt, dass Menschen atmen müssen? Ich unterstütze jeden, der alles tut, um der zu sein, der er ist." Bleibt zu hoffen, dass Jonah Hill dies auch wirklich so meint.

Cover Media

— ANZEIGE —