Jon Voight kritisiert Barack Obama

Jon Voight kritisiert Barack Obama
Schauspieler Jon Voight kritisiert US-Präsident Barack Obama © Paul A. Hebert/Invision/AP

Schauspieler Jon Voight (76, "Ray Donovan") kritisiert US-Präsident Barack Obama (53) wegen dessen Israel-Politik. Demnach macht sich der Vater von Angelina Jolie (39) große Sorgen um das kleine Land.

- Anzeige -

Streit-Thema Israel

"Ich liebe Israel. Ich möchte, dass Israel überlebt und nicht von den Verrückten dieser Welt eingenommen wird", wendet sich der US-Star in einem Video, das er auf "JustJared.com" gepostet hat, an den Präsidenten. Dem er außerdem vorwirft, das Land "nicht zu lieben" und stattdessen nur darauf aus sei, "Israel zu kontrollieren". Damit reiht sich der Schauspieler und Republikaner-Unterstützer in die Riege jener Hollywood-Stars ein, die ihr Terrain verlassen und ihre Popularität für den Versuch nutzen, die US-Politik zu beeinflussen.


Echte Ambitionen werden dagegen Voights Tochter Angelina Jolie nachgesagt. Sowohl ihr Name als auch der von George Clooney (53) werden genannt, wenn es um Show-Stars und deren möglichen Wechsel in die Polit-Branche à la geht.

— ANZEIGE —