Jon Bon Jovi: Keine Streitereien mit Ex-Bandkollege Richie Sambora

Jon Bon Jovi: Versöhnung mit Richie Sambora
Richie Sambora und Jon Bon Jovi © Cover Media

Jon Bon Jovi (54) tauschte auf Twitter nette Wort mit Richie Sambora (57) aus, um zu beweisen, dass an den Gerüchten um einen Streit nichts dran ist.

- Anzeige -

Nette Nachrichten auf Twitter

2013 verließ der Gitarrist die gemeinsame Band Bon Jovi ('Wanted Dead Or Alive'), seitdem soll zwischen ihm und dem Sänger der Erfolgsgruppe Eiszeit herrschen. Im Mai verriet Jon, er habe seinen einstigen Kumpel schon seit drei Jahren nicht mehr gesehen. 

Am Donnerstag [18. August] zeigten die beiden Musiker allerdings, dass von Hass zwischen ihnen keine Rede sein kann. So gratulierte Richie seinen ehemaligen Kollegen in einem Video mit seiner neuen Musikpartnerin Orianthi zu der neuen Single 'This House Is Not for Sale' und fügte hinzu: "Viel Glück, ich hoffe, es geht euch gut." Zudem formte er mit seinen Fingern das Peace-Zeichen und verabschiedet sich mit den Worten: "Viel Liebe, Mann."

Wenige Stunden später antwortete Jon auf die warmen Worte und schrieb: "Danke Richie und Oranthi. Ich freue mich schon drauf, auch eure Platte zu hören. Alles Gute, JBJ."

In einem Interview mit der TV-Show 'CBS This Morning' hatte Jon Bon Jovi erklärt, dass Richie Sambora einfach nicht mehr zur Arbeit gekommen sei: "Das ist die Wahrheit. Aber das Leben geht weiter. In einer Rockband zu sein, ist keine lebenslange Freiheitsstrafe. Es gibt andere Dinge im Leben, die man machen will. Man muss das nicht als Job machen - man sucht es sich aus, das als Job zu machen."

Richie Sambora arbeitet derzeit an einem Soloalbum, während Bon Jovi im Oktober das erste Album ohne ihn auf den Markt bringt. 

Cover Media

— ANZEIGE —