Hollywood Blog by Jessica Mazur

Jolies Kleiderschlacht mit Aniston

Jolies Kleiderschlacht mit Aniston
Jolies Kleiderschlacht mit Aniston

von Jessica Mazur

Nachdem ich mir in den letzten zwei Wochen eine kleine Gossip-Pause gegönnt habe und Familie und Freunde in Deutschland besucht habe, bin ich seit gestern Abend wieder in Los Angeles. Und was soll ich sagen? In Lalaland ist alles beim Alten. Die Sonne scheint, die Straßen sind verstopft und die US Medien beschäftigen sich mal wieder mit ihrem absoluten Lieblingsthema: das kunterbunte Treiben von Brangelina. Same old, same old, wie der Hollywoodianer sagen würde.

- Anzeige -

Dass Brad Pitt und Angelina Jolie mal wieder in aller Munde, sprich in sämtlichen TV- und Onlinemedien zu sehen sind, liegt daran, dass sich 'Hollywoods Traumpaar Nummer 1' am Montagabend bei der US Premiere von Pitts neuem Film 'Inglourious Basterds' ENDLICH mal wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigten. Arm in Arm und später Hand in Hand schlenderten die beiden strahlend über den roten Teppich vor dem Chinese Theatre auf dem Hollywood Boulevard, und auch auf der After Party in der berühmten Sky Bar des hiesigen Mondrian Hotels auf dem Sunset Boulevard standen Mama und Papa Jolie/Pitt den ganzen Abend Cocktails schlürfend Seite an Seite. Von einer angeblichen Trennung oder dramatischen Beziehungsproblemen (zumindest nach außen hin) keine Spur.

Doch die Liebe zwischen Mr. und Mrs. 'Zu-schön-für-diese-Welt' stand heute nicht im Mittelpunkt der amerikanischen Gossip-Medien, denn die Presse war viel zu sehr damit beschäftigt, Jolies optisches Erscheinungsbild genauestens unter die Lupe zu nehmen. Dass Angelinas Körper am Montagabend noch dünner als gewöhnlich wirkte, sorgte in den Onlinediensten zu Headlines wie 'Angelina shocks at premiere' und 'Jolie far too skinny', doch für richtig Wirbel sorgte das Outfit, für das sich Angie entschieden hatte: ein schwarzes, hautenges Lederkleid. Die Reaktion auf dieses Outfit lautete nämlich in Hollywood: OH MY GOD, WIE KANN SIE NUR? Wie kann sie es nur wagen, ihrer Erzrivalin Jennifer Aniston schon wieder einen Seitenhieb zu verpassen?

Äh... Moment mal... Angelina Jolie trägt ein schwarzes Lederkleid und wischt damit Jennifer Aniston eins aus? Wie das denn? Die Antwort ist ganz einfach: Jennifer Aniston ziert derzeit an allen News-Ständen das Cover der amerikanischen ELLE, und das Outfit, das sie auf dem Cover trägt, sieht auf den ersten Blick eins zu eins so aus, wie Angies Outfit von Montagabend: schwarzes Leder, hauteng und schulterfrei. Und genau wie Jen auf dem Cover, trug Angie dazu bei Brads Premiere die Haare offen und leicht gewellt mit Mittelscheitel. Reiner Zufall oder pure Absicht? Für die Gossip-Medien, allen voran FOX News, ist die Antwort klar: das war Absicht, "Angelina did in purpose!"

Wie gemein von ihr. Angeblich wollte Jolie, die Mutter aller 'Femmes Fatale' Aniston, die gerade versucht ihr 'Good Girl Image' abzulegen und sich mehr von ihrer sexy Seite zu präsentieren, zeigen wo der Haken der hängt. So richtig geklappt hat das allerdings nicht, denn die dazugehörige Online-Umfrage, die heute natürlich nicht fehlen durfte, hat ergeben, dass 72% der Amerikaner finden, dass Jennifer Aniston in dem Leder-Kleid eine bessere Figur macht (und das, obwohl Aniston, wenn man mal genau hinguckt, kein Kleid, sondern lediglich ein Leder-Top trägt...) Aber trotzdem schön, dass wir das geklärt haben!

Angelina Jolie trägt ein schwarzes Lederkleid und ganz LA steht Kopf, ...beruhigend zu wissen, dass in Hollywood die Welt auch nach zwei Wochen Sommerpause noch in Ordnung ist ;-).

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Jolies Kleiderschlacht mit Aniston
© Bild: Jessica Mazur