Joko Winterscheidt bringt Schwung in die Marketing-Branche

Joko Winterscheidt bringt Schwung in die Marketing-Branche
Joko Winterscheidt ist nicht nur auf der Leinwand erfolgreich, sondern auch als Strippenzieher im Hintergrund © imago/Horst Galuschka, SpotOn

Als Speaker bei der CMCX

Er ist Grimme-Preisträger und einer von Deutschlands beliebtesten Moderatoren: Seit Jahren belustigt Joko Winterscheidt (37) zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf (33) oder auch alleine die deutschen Fernsehzuschauer. Doch hinter dem Image des witzigen Moderators steckt auch ein Unternehmer und Marketing-Experte. Winterscheidts neuester Coup: In seiner Funktion als Gesellschafter der Münchner Agentur Creative Cosmos 15 wird er nun als Speaker bei der CMCX auftreten - Europas größtem Content-Marketing-Event. Die Messe findet am 7. und 8. März in München statt.

Hinter der Agentur Creative Cosmos 15, die Winterscheidt als Gesellschafter vertritt, stehen die von ihm gegründete PeJay GmbH sowie Matthias Schweighöfers Pantaleon Entertainment AG. Zusammen mit weiteren Gesellschaftern - unter anderem Produzent Dan Maag oder Markenspezialist Peter Olsson - haben sich Winterscheidt und Schweighöfer abseits ihrer Karrieren im TV- und Film-Business zusammengetan und nutzen ihre Bekanntheit und Erfahrung in der Medienbranche, um Werbung für bekannte Marken wie zum Beispiel Volkswagen zu machen. Für letztere spielt Winterscheidt gerade in der Webserie "Der Spediteur" die Hauptrolle.

Skurrile Aufträge mit Hintergedanken

Als solcher nimmt er skurrile Aufträge von Professoren, Imkern oder Musikern an und bringt diese mithilfe seines e-up! - Volkswagens Vorzeigemodell in Sachen Elektro-Mobilität - zum Abschluss. Der Fokus der Missionen liegt darauf, die Vorteile der rein elektrischen E-Modelle des Autoherstellers hervorzuheben. Ein neuer Kommunikationsansatz, den Winterscheidt als Gründer von Creative Cosmos 15 sicherlich auch auf der CMCX thematisieren wird.

Bei der CMCX, zu der insgesamt 3.500 Zuschauer erwartet werden, wird der 37-Jährige seinen Wissensschatz aus über zehn Jahren Erfahrung in der Unterhaltungsbranche teilen und außerdem Einblicke in seine Tätigkeit als Gesellschafter geben. Winterscheidt ist schließlich nicht nur mit dem Kollegen Schweighöfer als Businesspartner zugange. Auch sonst investiert er gerne mal sein Kapital - jüngst etwa öffentlichkeitswirksam in das Start-Up "Go Butler" aus Berlin.

Bei "GoButler" ist der Fernsehclown nun ganz seriös Investor und Mitgründer. Und auch damit sind Winterscheidts betriebswirtschaftliche Erfahrungen noch lange nicht erschöpft. Schon vor Jahren hatte er das Modelabel German Garment gegründet. Momentan macht die Marke zwar "digitalen Winterschlaf", wie auf der Homepage zu lesen ist. Aber Winterscheidt hat schon einige Kollektionen und Ideen mit seinem Textil-Label ausprobiert. Und somit - auch wenn er "ein paar Mal daneben" lag, wie er der "Süddeutschen Zeitung" sagt - sicher einiges über das Leben als Unternehmenschef zu erzählen.

spot on news