Joko und Klaas: Von Japan inspiriert

Joko und Klaas: Von Japan inspiriert
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt © Cover Media

Joko Winterscheidt (37) und Klaas Heufer-Umlauf (32) zollen japanischen Spielshows Tribut.

- Anzeige -

So wird die neue Show

Am Samstagabend [30. April] starten die zwei beliebten Moderatoren ('Circus HalliGalli') ihre neue ProSieben-Sendung 'Die beste Show der Welt', bei der sie in acht Folgen um die Gunst des Publikums buhlen werden. Die erste Folge heißt 'Der Schöne und der Dumme - Bijo to Baka' und lehnt an japanische Gameshows an, bei denen Absurditäten an der Tagesordnung stehen. In drei Spielrunden treten Joko und Klaas gegen echte Spielshow-Profis aus Japan an und zeigen, was sie drauf haben - die Zuschauer im Studio entscheiden derweil per Fernbedienung über die Quoten der Sendung, durch die Jeannine Michaelsen (34) führt.

Die Idee für 'Bijo to Baka' hatte übrigens Joko. Er und sein Kollege dürfen jeweils vier Show-Konzepte vorstellen und herausfinden, ob das deutsche Publikum anbeißt.

Mit ihrem neuen Projekt ist das TV-Duo so schwer beschäftigt, dass ihre andere ProSieben-Show 'Das Duell um die Welt' erstmal pausiert. "Wir wollen ja auch eine gewisse Qualität abliefern. Aber wenn wir zu viel machen, würde alles andere darunter leiden. Da müssen wir aufpassen", erklärte Joko dazu gegenüber der 'dpa'. Mit den Quoten hätte es nichts zu tun, so Klaas weiter. "Das ist am Erfolg nicht festzumachen. In diesem Jahr haben wir uns auf unsere neue Sendung 'Die beste Show der Welt' konzentriert."

Ausgestrahlt wird die erste Folge am Samstag um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Cover Media

— ANZEIGE —