Jojo Moyes: So startete die Autorin von 'Ein ganzes halbes Jahr' durch

Jojo Moyes bei der Premiere von ,Me Before You'
Jojo Moyes bei der Premiere ihres Bestsellers ,Ein ganzes halbes Jahr' © picture alliance / ZUMAPRESS.com, Ferdaus Shamim

Die britische Journalistin startet als Autorin international durch

Nachdem Jojo Moyes ihren Debütroman ‚Sheltering Rain’ (in Deutschland unter dem Titel ‚Die Frauen von Kilcarrion’ erschienen) publiziert hatte, schrieb sie weitere elf Romane, die weitestgehend gute Kritiken erhielten. Ihr zweiter Roman ‚Foreign Fruit’ (deutsche Version: ‚Das Haus der Wiederkehr’) kam ebenfalls gut bei ihrer mittlerweile großen Fangemeinde an. Zudem erhielt sie für das Buch mit dem ‚Romantic Novel of the Year Award’ ihren ersten Preis, der von der britischen Vereinigung für romantische Romane verliehen wurde.

- Anzeige -

Im Jahre 2011 schaffte sie das, was zuvor nur wenigen Autoren vergönnt war. Sie erhielt die besondere Auszeichnung zum zweiten Mal; jetzt für ihren Roman ‚The Last Letter From Your Lover’ (in Deutschland unter dem Titel ‚Eine Handvoll Worte’). Den endgültigen Durchbruch schaffte Jojo Moyes jedoch im Jahre 2013 mit dem Roman ‚Me Before You’ (deutscher Titel: ‚Ein ganzes halbes Jahr’). Er erzählt die romantische Geschichte einer jungen Frau, die sich als Pflegerin um einen gelähmten Mann kümmert. Der Roman bereitete Moyes den Weg zur Bestseller-Autorin auf internationaler Ebene.

Er wurde weltweit über drei Millionen Mal verkauft. Ein Jahr später erschien Moyes Roman ‚The One Plus One’ (‚Weit weg und ganz nah’). So wie es zu erwarten war, schaffte es auch dieser Roman auf Anhieb in die Bestsellerliste. Danach folgten 2015 die Bestseller ‚Ein ganz neues Leben’ und 2016 ‚Über uns der Himmel, unter uns das Meer’. Jojo Mores Buch ‚Ein ganzes halbes Jahr’ wurde zudem bereits verfilmt.

— ANZEIGE —