Johnny Depps Mitarbeiter sorgen für Ärger

Johnny Depps Mitarbeiter sorgen für Ärger
Johnny Depp © Cover Media

Johnny Depp (53) und Amber Heard (30) lösen auch dann Dramen aus, wenn sie sich nicht gegenüberstehen.

- Anzeige -

Polizeieinsatz bei Amber

Wie 'TMZ.com' berichtete, kam es zwischen dem Schauspieler ('Fluch der Karibik') und seiner Ex ('The Danish Girl') mal wieder zu einer Auseinandersetzung - und das, obwohl sich die beiden nicht einmal persönlich begegneten!

Laut des Berichts erschienen die Mitarbeiter von Johnny Depp am Montag [13. Juni] plötzlich in dem Haus, das Johnny und Amber gemeinsam bewohnt haben, um die restlichen Habseligkeiten des Schauspielers einzupacken und mitzunehmen. Johnny selbst war nicht dabei, er hält sich derzeit auf den Bahamas auf. Unklar ist, ob Amber persönlich vor Ort war.

Ambers Manager soll die Polizei gerufen haben, um Johnnys Mitarbeiter daran zu hindern, sich Zugang zum Haus zu verschaffen. Die Polizei kam auch, griff aber nicht ein. Stattdessen sorgten die Beamten dafür, dass die Ausräumaktion friedlich verlief, da Johnny grundsätzlich Anspruch auf seine Besitztümer hat.

Amber Heard reichte im Mai nach 15 Monaten Ehe die Scheidung ein und erwirkte eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ex, die Johnny Depp verbietet, ihr näher als 90 Meter zu kommen.

Cover Media

— ANZEIGE —