Johnny Depp muss Dreh unterbrechen

Johnny Depp
Johnny Depp © Cover Media

Johnny Depp (51) muss das Set von 'Fluch der Karibik 5: Dead Men Tell No Tales' kurzzeitig verlassen.

- Anzeige -

Er braucht eine OP

Der Star steht derzeit mal wieder als skurriler Captain Jack Sparrow vor der Kamera, diesmal in Australien. Wie 'Just Jared' nun allerdings berichtete, verletzte sich Johnny am Sonntag [8. März] so schwer an der Hand, dass er sich operieren lassen muss! Dazu fliegt der Star extra zurück in die Staaten, was bedeutet, dass sich der Drehplan des Blockbusters nach hinten verschiebt.

Ein Sprecher des Künstlers gab bekannt, dass sich Johnny nicht während der Dreharbeiten verletzt hat, sondern fernab des Sets - was genau passiert ist, ist (noch) nicht bekannt. Jedenfalls betonte der PR-Sprecher, dass die Verzögerungen nicht sehr gravierend sein werden, Johnny will bald zur Arbeit zurückkehren.

'Fluch der Karibik 5: Dead Men Tell No Tales' erzählt die Geschichte eines Geisterschiffes, auf dem niemand Geringeres als Javier Bardem (46) alias Captain Salazar das Sagen hat. Er will jedem Piraten - also auch Jack Sparrow! - den Garaus machen, der auf dem Meer sein Unwesen treibt.

Die Dreharbeiten begannen Anfang des Jahrs, im Juli 2017 will Disney den Streifen dann ins Kino bringen. Bis dahin hat Johnny Depp hoffentlich verraten, wobei er sich an der Hand verletzt hat.

Cover Media

— ANZEIGE —