Johnny Depp: Doch keine Hochzeit?

Johnny Depp
Johnny Depp © Cover Media

Johnny Depp (51) und Amber Heard (28) führen angeblich eine turbulente Beziehung.

- Anzeige -

Probleme mit Amber

Der Hollywoodstar ('Lone Ranger') und seine hübsche Partnerin ('3 Days to Kill') lernten sich 2012 bei gemeinsamen Dreharbeiten des Films 'The Rum Diary' kennen und verlobten sich im Dezember 2013.

Jetzt wird allerdings berichtet, dass der Schauspieler Amber oftmals ganz schön kompliziert findet - liegt es etwa an dem Altersunterschied von beachtlichen 23 Jahren?

"Johnny ist total verliebt in Amber, aber es gibt Stress in ihrer Beziehung", erklärte ein Insider gegenüber 'Radar Online'.

Angeblich ist die Darstellerin noch nicht wirklich bereit dazu, ihr Leben nur um eine Person kreisen zu lassen. "Amber flirtet und hat viele unterschiedliche Beziehungen", so der Insider. "Sie ist noch nicht wirklich bereit dazu, sich niederzulassen."

Auf der anderen Seite möchte Johnny aber unbedingt, dass es mit seiner Traumfrau klappt. Doch soll er schon in Erwägung ziehen, die eigentliche Hochzeit zu verschieben, bis er sich in seiner Beziehung sicherer fühlt. "Johnny möchte, dass es funktioniert, aber wird mit der Hochzeit fürs erste vielleicht warten. Er ist zwar verrückt nach ihr, aber sie ist eine wirkliche Herausforderung für ihn."

Ein großer Streitpunkt zwischen dem Frauentraum und seiner Liebsten soll übrigens Alkohol sein. Im November besuchte der Kult-Star die Hollywood Film Awards und war augenscheinlich angetrunken: Johnny Depp lallte auf der Bühne. "Am Anfang ihrer Beziehung hat Johnny nie getrunken und in diesen Mann hat sich Amber verliebt", so ein Insider vor Kurzem gegenüber dem amerikanischen 'OK!'-Magazin. "Amber hat seitdem versucht, mit Johnny über sein Trinkverhalten zu sprechen, aber er reagiert nicht darauf."

Cover Media

— ANZEIGE —