Johnny Depp bekommt Rückenwind von Vanessa Paradis

Johnny Depp bekommt Rückenwind von Vanessa Paradis
Johnny Depp und Amber Heard © Cover Media

Johnny Depp (52) bekommt Unterstützung von seiner Verflossenen.

- Anzeige -

Jetzt spricht seine Ex

Die Frau des Hollywoodstars ('Transcendence'), Amber Heard (30), reichte diese Woche zunächst die Scheidung von ihm ein, bevor sie außerdem eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkte. Die Schauspielerin ('Magic Mike XXL') wirft ihm vor, ein iPhone nach ihr geworfen und sie damit im Gesicht getroffen zu haben. Sogar Fotobeweise soll es von dem Zwischenfall geben.

Ganz andere Töne gibt nun aber Johnnys ehemalige Lebensgefährtin Vanessa Paradis (43) von sich, mit der er 14 Jahre lange liiert war und zwei Kinder großzieht. In einem Brief, der 'TMZ' vorliegt, schrieb die französische Sängerin, dass der Amerikaner ein "sensibler, liebevoller und geliebter Mensch" sei, der sie "niemals körperlich missbraucht" hätte. "Ich glaube von ganzem Herzen, dass die jüngsten Anschuldigungen abscheulich sind", fügte die Blondine hinzu.

Auch von Schauspieler Mickey Rourke (63, 'The Wrestler'), mit dem Johnny einst den Actionfilm 'Irgendwann in Mexico' drehte, gab es Rückendeckung. Gegenüber 'TMZ' erklärte er: "Er wirkt nicht wie ein besonders gewalttätiger Typ auf mich. Er ist immer sehr unaufdringlich und benimmt sich wie ein Gentleman. Er ist kein gewalttätiger Typ. Ich glaube, er is ein wirklich guter Mensch."

Johnny Depp selbst hat sich indes durch seine Anwältin Laura Wasser zu Wort gemeldet und wissen lassen, dass seine Noch-Ehefrau, mit der er 15 Monate verheiratet war, bloß auf sein Geld aus sei. Die Anwältin erklärte: "Amber versucht, sich vorzeitig einen finanziellen Beschluss zu sichern, indem sie häusliche Gewalt vorgibt."

Außerdem veröffentlichte der Pressesprecher ein Statement, in dem es hieß: "Hinsichtlich der Kürze dieser Ehe und dem jüngsten tragischen Tod seiner Mutter wird Johnny nicht auf diese schändliche Falschmeldung, die Gerüchte, Fehlinformationen und Lügen über sein Privatleben reagieren. Hoffentlich wird diese kurze Ehe schnellstens aufgelöst."

Wie es im Scheidungsfall von Johnny Depp und Amber Heard wohl weitergehen wird?

Cover Media

— ANZEIGE —