John Mayer: Unglaublich, Katy!

John Mayer
John Mayer © Cover Media

John Mayer (37) war von Katy Perry (30) und ihrer Performance beim Super Bowl schwer begeistert.

- Anzeige -

Er ist begeistert

Der Musikerin ('Roar') wurde vergangenes Wochenende die große Ehre zuteil, in der Halbzeit-Show des amerikanischen Sportspektakels aufzutreten. Wie zu erwarten gab die Powerfrau alles, zwei ihrer Tänzer steckten sogar in coolen Haikostümen - das kam auch bei dem Schmusesänger ('Your Body Is a Wonderland') super an.

Der On/Off-Freund der Sängerin, der momentan übrigens wieder mit der Entertainerin anbandeln soll, lobte ihre Bühnenshow. "Es war unglaublich. Und ich denke, dass die ganze Sache mit den Haien… jeder will über die Haie sprechen, weil das einfach etwas ist, was sie greifen können, weil sich nicht jeder wohl dabei fühlt, herumzurennen und zu sagen, dass Katy Perry großartig war", sagte er bei der 'The Late Late Show' in Bezug auf den Bühnen-Gag. "Also benutzen sie die Haie als so eine Art 'Leute, ich fand die Haie klasse.' Es ist so, dass man über die Performance nichts Schlechtes sagen kann, oder? Weil wenn man es tun könnte, würde man davon hören… Katy machte das Internet für einen Tag zu einem netten, sanften Ort. Es war großartig."

Eine Person, die Katy Perry vermutlich kein gutes Feedback gegeben haben wird, ist die ehemalige Country-Mieze Taylor Swift (25, 'Shake It Off'). Die Blondine war in der Vergangenheit mit John Mayer zusammen und soll ein angespanntes Verhältnis zu ihrer Kollegin haben. Der Song 'Bad Blood' auf Taylors Hit-Album '1989' soll sogar von der brünetten Sängerin handeln.

In einem aktuellen Interview mit dem 'Elle'-Magazin schien Katy den Streit nun wieder anstacheln zu wollen, als sie die Showbiz-Welt als Seifenoper bezeichnete und sich dabei auch auf ihre Erzfeindin bezog. "Jemand muss der Bösewicht sein, jemand die Prinzessin, jemand muss die Mutterrolle, jemand anderes die Vaterrolle übernehmen - es müssen immer Charaktere da sein. Als Popstars spielen wir alle nur Rollen und die Medien nutzen das. Wer ist das süße Mädchen und wer ist der Bösewicht? Es ist doch so, Taylor ist das süße Mädchen und Kanye ist der Bösewicht. Das sind alles nur Geschichten", betonte die On/Off-Freundin von John Mayer.

Cover Media

— ANZEIGE —